Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Internet Explorer für Mac

Auch überzeugte Mac-User wissen die Vorzüge des beliebten Browsers aus dem Hause Microsoft zu schätzen - beispielsweise um Webdesigns zu testen. Doch der Internet Explorer wird seit vielen Jahren nicht mehr für Apples Betriebssystem angeboten. Es gibt aber andere Wege, um den IE auf Ihrem Mac zu nutzen.

Wer schon einmal den Internet Explorer auf einem Mac installieren wollte, der weiß vor allem eines: Viele der vermeintlichen Lösungen bringen nichts als nur Ärger.

Schlimmer noch: Sie stehlen die Zeit des Nutzers, der eine Lösung sucht um den Internet Explorer am Mac einsetzen zu können.

Die Palette der "Lösungen" ist dabei äußerst umfangreich und reicht von kleinen Software-Helfern über besondere Installationspakete. Alle mit der angeblichen Fähigkeit, den Internet Explorer zum Laufen zu bringen.

Wirklich gehalten wird dieses Versprechen jedoch von keinem der vielen angeblichen Lösungsmöglichkeiten. Was nicht verwunderlich ist, da der IE in seiner Grundstruktur einfach nicht für Apples Betriebssysteme ausgelegt ist.

Doch wenn der Internet Explorer nicht zum Mac will, muss eben der Mac zum Internet Explorer kommen.

Voraussetzung: Freeware WineBottler für Ihren Mac

Auch wenn es keinen direkten Weg gibt, um den Internet Explorer für Mac einzusetzen, so gibt es doch einen kleinen und zugleich einfachen technischen Umweg.

Hierbei handelt es sich um eine Anwendung, die eine virtuelle Maschine erzeugt. Diese gibt vor, ein Windows-Betriebssystem zu sein. Dadurch wird der Einsatz des Internet Explorer problemlos möglich.

Um den Internet Explorer für Mac einsetzen zu können, muss die Mac-Anwendung "WineBottler" installiert werden. Diese ist kostenlos erhältlich und kann unter anderem beim Anbieter der Software im Netz heruntergeladen werden.

Bei WineBottler handelt es sich vereinfacht ausgedrückt um eine Art Emulator. Dieser gibt vor, ein Windows-System zu sein. Dadurch wird innerhalb dieser virtuellen Maschine die Installation von Windows-Software ermöglicht.

Neben dem Internet Explorer können Sie hier auch viele weitere Anwendungen, die eigentlich nur auf Windows lauffähig sind, installieren. Je nach Komplexität der Software kommt es jedoch zu Nutzungseinschränkungen.

Insbesondere einfachere Anwendungen wie etwa ein Browser laufen für gewöhnlich jedoch völlig störungsfrei. Lediglich aktuelle Games oder dergleichen werden hier schnell das Limit erreichen oder sind gar nicht zum Starten zu bringen.

Schritt für Schritt: Internet Explorer auf Mac OS installieren

Sobald die Software heruntergeladen wurde, wird Sie in den Programm-Ordner Ihres Macs geschoben. Der Download beinhaltet dabei zwei Anwendungen. Wine sowie WineBottler. Beide müssen in den Programme-Ordner verschoben werden.

Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, starten Sie WineBottler. Es dauert einen Augenblick, bis die Anwendung geladen ist. Danach klicken Sie auf "Install Predefined Prefixes".

WineBottler liefert für sehr viele Windows-Anwendungen vordefinierte Installationsroutinen. Diese befinden sich im genannten Bereich.

Wählen Sie nun den Internet Explorer in der Liste aus und klicken Sie anschließend auf "Installieren". Gehen Sie davor jedoch sicher, dass Sie einen Haken bei "Silent Install" gesetzt haben.

Nun können Sie auswählen, wo der Internet Explorer installiert werden soll. Treffen Sie hier Ihre Auswahl und klicken Sie abschließend auf "Speichern". Es dauert nun einige Augenblicke, bis die Software installiert ist.

Sobald der Installationsvorgang abgeschlossen ist, finden Sie das Programm im vorher festgelegten Verzeichnis. Über einen Doppelklick auf das Icon können Sie nun den Internet Explorer starten.

Unterschiede zum Internet Explorer für Windows

Sobald Sie den Internet Explorer erstmalig auf Ihrem Mac gestartet haben, werden Sie einige Unterschiede feststellen. Diese sind jedoch primär optischer Natur. Das bedeutet, dass der Internet Explorer auf Ihrem Mac nicht so ansprechend aussieht, wie er es auf einem Windows-PC tun würde.

Die grundlegenden Funktionalitäten des Internet Explorer stehen jedoch auch auf Ihrem Mac nun zur Verfügung. Als Apple-Nutzer gibt es keinen einfacheren Weg, um an den Browser aus dem Hause Microsoft zu gelangen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber