Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

iPhone Display kaputt

Moderne Smartphones werden über Touchscreens gesteuert. Was viele Nutzer jedoch nicht wissen: Man greift nicht direkt auf den Touchscreen, sondern auf eine dünne Glasschreibe davor. Diese ist massiven Beanspruchungen ausgesetzt und dementsprechend widerstandsfähig. Aber eben nicht unzerstörbar. Was Sie wissen müssen, sobald Ihr iPhone Display kaputt ist, erfahren Sie hier.

Ein unachtsamer Moment und schon stürzt das iPhone mit zunehmender Geschwindigkeit in Richtung Boden. Wer Glück hat, kommt mit einigen Kratzern davon. Wer Pech hat, sieht sich einem gesplitterten Display gegenüber. Viele vermuten meist, dass das iPhone danach bereits schrottreif ist. Doch dem ist nicht so.

Wozu dient die Glasscheibe?

Oberhalb des Touchscreens befindet sich eine dünne Glasscheibe, welche als Schutz und Abschirmung des eigentlichen Touchscreens gedacht ist. Das hat einen ganz einfachen Grund. Diese Scheibe ist deutlich widerstandsfähiger als der eigentliche Touchscreen. Es stört die Scheibe nicht, ob Sie mit langen Fingernägeln darüber gleiten oder das Display nach unten auf eine verstaubte Oberfläche legen. Der Touchscreen würde so etwas nicht zwangsläufig verzeihen.

Mein iPhone Display ist kaputt - Schrottwert?

Viele befürchten, dass mit dem Bruch der Display-Scheibe gleich das Ganze iPhone ein Totalschaden ist. Zugegeben: Je nach Höhe des Absturzes und Kraft des Aufschlags kann sicherlich das ganze iPhone in Mitleidenschaft gezogen werden. Häufig ist jedoch das Innenleben des Geräts verschont geblieben.

Seien Sie also erst einmal nicht panisch, wenn das Display gebrochen ist. Vielleicht ist das Gerät selbst nicht beschädigt worden.

Wie weiß ich, ob mein iPhone beschädigt wurde?

iPhone defekt oder doch nur die Display-Scheibe? Um das herauszufinden, gibt es einen ganz einfachen Weg. Stellen Sie beispielsweise die Lautstärke des Klingeltons über die seitlichen Tasten völlig herab. In den meisten Fällen quittiert das iPhone diese Aktion mit einem vibrieren, was Sie darauf hinweist, dass der Vibrationsalarm nun aktiv ist.

Ist Ihr iPhone nach dem Sturz offensichtlich kaputt, können Sie so testen, ob lediglich das Display ausgefallen ist - falls dies etwa komplett dunkel bleibt.

Kann ich das kaputte iPhone Display tauschen?

Ja, das Display des iPhones lässt sich tauschen. Mitunter ist das aber gar nicht so sehr der Kern der Frage. Vielmehr geht es darum, ob Sie das Display selber tauschen wollen oder dies lieber einem Fachmann übergeben.

Die reine Display-Scheibe erhalten Sie im Netz bereits für wenige Euros. Mit Rahmen und Touchscreen wird das Ganze etwas teurer. Ist aber insgesamt betrachtet noch immer unschlagbar günstig im Vergleich zum Totalschaden.

Kniffliger wird es da schon, wenn es darum geht, die günstigen Komponenten selbst zu tauschen. An und für sich ist es mit ein wenig technischem Know-how und einem der zahlreichen Anleitungs-Videos bei YouTube kein Problem. Aber wer damit noch nie etwas zu tun hatte, wird an seine Grenzen stoßen.

Daher empfiehlt es sich, eher auf einen Fachmann zurückzugreifen. Entsprechende Reparaturdienste gibt es zwischenzeitlich nahezu überall. Meist ist die Reparatur nur unbedeutend teurer, da hier Arbeitsstunden anfallen. Dafür können Sie sicher sein, dass die Fachperson regelmäßig unzählige iPhones zerlegt und entsprechend versiert im Umgang mit den Geräten ist.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber