Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Yasni Account löschen

Wer im Netz auf der Suche nach einer Person ist, bedient sich optimalerweise einer Personensuchmaschine. Yasni ist eine solche Suchmaschine. Sie sammelt Informationen zu Namen. Zudem kann man sich selbst mit einem Exposé präsentieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Yasni Account löschen können, um Ihr Personenprofil zu beseitigen.

Immer mehr Arbeitgeber tun es. Privatpersonen sowieso. Die Suche nach dem Namen des neuen Mitarbeiters, Partners, Nachbarn. Was das Netz dabei ausspuckt, muss nicht immer gut sein. Webseiten wie Yasni liefern ganze Datenberge, sobald man einen Namen sucht.

Wie kann ich das Ergebnis beeinflussen?

Damit Ihre persönliche Präsentation bei Yasni etwas seriöser wird, können Sie sich bei Yasni registrieren. Danach steht Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, zu Ihrem Namen das Exposé zu verwalten. Also die Zusammenstellung Ihrer persönlichen Informationen. Dies erlaubt Ihnen, die Außendarstellung exakt zu steuern.

Ich will mein Yasni Profil löschen

Sollten Sie nicht länger einen Yasni-Account betreiben wollen, können Sie diesen natürlich löschen. Gegenwärtig gestaltet sich dies bei Yasni jedoch nicht ganz so leicht. Für den Nutzer gibt es nämlich keine Möglichkeit, das Benutzerkonto mit wenigen Klicks zu löschen. Deshalb müssen Sie Yasni via E-Mail kontaktieren.

Richten Sie Ihre E-Mail mit dem Löschwunsch einfach an info@yasni.de. In dieser E-Mail müssen Sie unbedingt erwähnen, mit welcher E-Mail-Adresse das Exposé verknüpft ist. Also mit welcher Adresse Sie sich registriert haben. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, informiert Sie Yasni per Mail darüber.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber