Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Zwei Dropbox-Accounts auf einem PC

Dropbox ist einer der begehrtesten Anbieter, wenn es um die private Cloud-Nutzung geht. Der Service ist gerade für Privatpersonen bequem zu bedienen. Der Grundspeicherplatz ist mit 2 Gigabyte jedoch eher gering. Viele möchten daher zwei Accounts nutzen und auch am PC verwenden. Wir zeigen, wie sich das einfach realisieren lässt.

2 GB in der Cloud erhält jeder Dropbox-Nutzer ohne größere Probleme. Komplizierter wird es, wenn man "mehr" möchte. Über komplexe Freundeseinladungen bekommt man weitere Gigabyte. Doch die Freunde sind meist schon bei Dropbox. Ein anderer Weg besteht darin, einen zweiten Dropbox-Account auf einem PC zu nutzen.

Kann ich überhaupt zwei Dropbox-Accounts auf einem PC einrichten?

Wer schon einmal versucht hat, Dropbox mit zwei Accounts auf einem PC zu nutzen, wird schnell gescheitert sein. Im Regelfall liegt das daran, dass man entweder versucht Dropbox doppelt zu installieren. Oder aber man wählt einfach andere Login-Daten, was ebenfalls in ein Fiasko führt.

Die Lösung für zwei parallel nutzbare Dropbox-Accounts ist dabei relativ banal und einfach. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Möglichkeit nutzen können.

Was brauche ich für zwei Dropbox-Accounts auf einem PC?

In erster Linie benötigen Sie natürlich erst einmal zwei unterschiedliche Dropbox-Accounts. Diese sollten bereits angelegt sein. Darüber hinaus sollte auf dem PC Dropbox bereits regulär installiert und mit einem der beiden Accounts verbunden sein.

Danach geht es an den zweiten Account. Um diesen einzurichten, laden Sie sich erst einmal DropboxPortable AHK herunter. Hierbei handelt es sich um eine Anwendung, die Dropbox ohne Installation auf Ihren PC bringt - portabel eben.

Sobald der Download abgeschlossen ist, starten Sie die Setup-Datei. Keine Sorge, es findet keine Installation im eigentlichen Sinne statt. Vielmehr legen Sie nur die Struktur für ein portables Dropbox an.

Geben Sie während des Setup alle wichtigen und relevanten Daten an. Dazu gehören auch die Login-Daten für den zweiten Dropbox-Account. Sobald das Setup abgeschlossen ist, werden Sie in der Taskleiste zwei Dropbox-Ordner vorfinden. Man kann nun also parallel auf zwei Dropbox-Accounts zugreifen.

Welche Vorteile bringen zwei Dropbox-Accounts?

In erster Linie besitzen Sie mit zwei Dropbox-Accounts natürlich doppelt so viel Cloud-Speicher. Deutlich interessanter wird das Ganze aber vor allem dann, wenn es Ihnen gelingt beide Accounts "upzugraden". Schließlich können Sie durch Freundeseinladungen bis zu 18 GB freien Speicher erhalten - pro Account.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber