Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Was ist OffPage SEO?

Neben der OnPage SEO ist OffPage SEO eines der wichtigsten Tools zur Verbesserung des Rankings der eigenen Website. Sie zeigt Google und Co. an, was andere Websites und Leute von einem Internetauftritt halten. Der Linkaufbau ist eine der zentralen Methoden der OffPage SEO, es gibt aber noch viele mehr. Viele Nutzerinnen und Nutzer entscheiden sich für die Hilfe professioneller Anbieter, um ihre OffPage SEO zu auszubauen.

Aufgaben und Ziele der OffPage SEO

Wer eine Person wirklich kennenlernen möchte, verlässt sich nicht ausschließlich auf das, was sie selbst über sich sagt. Stattdessen wird versucht, Meinungen und Aussagen anderer Menschen über diese Person zu gewinnen, um ein objektives Bild zu erhalten. Dasselbe Verfahren nutzen die Suchmaschinen in der Online-Welt. Sie schauen nicht allein, was auf einem Internetauftritt selbst passiert, sondern prüfen auch, was andere Websites über diesen Internetauftritt sagen.

Deswegen ist die OnPage-Optimierung nur eine Seite der Medaille, wenn es darum geht, den eigenen Webauftritt bekanntzumachen und ein hohes Suchmaschinenranking zu erreichen. Mit der OffPage SEO wird dafür gesorgt, dass die eigene Reputation bei anderen möglichst gut ist. Wenn diese sich mit den Inhalten einer Webseite beschäftigen und idealerweise auf diese verlinken, ist das ein klares Anzeichen für die Relevanz des dort vorhandenen Contents. Das goutieren die Suchmaschinen und Ranken den Webauftritt möglichst weit oben.

Methoden der OffPage SEO

Es gibt eine Vielzahl von Methoden bei der OffPage SEO, die bekannteste und wichtigste ist jedoch der Linkaufbau. Die Suchmaschinen prüfen sehr genau, wie viele Backlinks auf eine Internetseite gesetzt wurden. Hiervon leiten Sie eine Relevanz der Website ab, da sich sonst niemand die Zeit nehmen würde, einen solchen Link zu setzen. Die Arbeit daran, andere dazu zu motivieren, auf den eigenen Internetauftritt zu verlinken, ist daher eine wichtige Aufgabe bei der Suchmaschinenoptimierung.

Eine weitere wichtige Säule der OffPage SEO ist das Social-Media-Marketing. In den verschiedenen sozialen Netzwerken haben Unternehmen, Blogger und andere Menschen mit einem eigenen Webauftritt die Chance, eine große Fangemeinde anzusprechen. Je aktiver jemand in den sozialen Netzwerken ist und je häufiger positives Feedback von der Nutzergemeinde kommt, desto besser ist das für das Suchmaschinenranking.

Ebenso ist es möglich, Gastbeiträge auf anderen Website zu schreiben oder dafür zu sorgen, dass der eigene Name und die Brand an verschiedenen Stellen im Netz auftauchen. Hierbei muss jedoch auf die Qualität der Quelle geachtet werden. Denn nicht jeder Link und nicht jeder Bezug zur eigenen Website wirkt sich positiv auf das Suchmaschinenranking aus.

Professionelle Anbieter von OffPage SEO

Die OffPage SEO ist eine Wissenschaft für sich, die zahlreiche Möglichkeiten, aber ebenso viele Stolperfallen bietet. Immer mehr Menschen entscheiden sich deswegen dafür, die Suchmaschinenoptimierung an professionelle Drittanbieter wie SEO Nerd auszulagern. Solche Experten bringen sehr viel Erfahrung und Fachwissen mit, die die einzelnen Webseitenbetreiber nicht besitzen. Diese können sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren, während die OffPage SEO in professionelle Hände gegeben wird. Die verschiedenen Anbieter entwickeln in enger Absprache mit den Webseitenbetreibern ein umfassendes SEO-Konzept, das den individuellen Ansprüchen und der jeweiligen Zielgruppe gerecht wird.