Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Was steckt hinter Back Market?

Elektronik bestimmt unser Leben und wir können schon lange nicht mehr auf Smartphone und Co. verzichten. Der Haken ist allerdings, dass die Produkte Geld kosten und es die unterschiedlichsten Preisspannen gibt. Neue Modelle sind logischerweise teurer, dadurch entsteht aber leider auch der Eindruck, dass die Vorgänger „nichts mehr wert sind“. Das stimmt aber natürlich nicht, denn auch wenn zum Beispiel der Prozessor niedriger taktet, merkt man das im Alltag nicht. Es ist deshalb klug, sich ein „älteres“ Gerät anzuschaffen, denn in diesem Fall stimmt nicht nur der Preis, sondern man tut auch der Umwelt etwas Gutes. Man muss sich dank Back Market auch nicht mit gebrauchten Modellen von Privatverkäufern und ohne Garantie herumkämpfen.

Back Market stellt nämlich einen Marktplatz dar, der Besuchern Tausende Elektronikartikel anbietet (das fängt bei Handys an, geht über Notebooks und hört bei Waschmaschinen auf) und mit einer Besonderheit aufwartet. Die Geräte werden nämlich nicht einfach so in den Online-Shop gestellt, sondern genießen zuvor eine Aufbereitung von zertifizierten Fachleuten. Das bedeutet: Die Qualität ist gleich wie bei einer Neuware, die Preise deutlich günstiger und der Kauf trägt zur Reduzierung des Elektronikschrotts bei (da weniger Neugeräte gebaut werden müssen). Der Kunde gewinnt also auf ganzer Linie.

Unglaubliche Rabatte

Ein entscheidender Vorteil bei Back Market sind natürlich die starken Rabatte. Die aufbereiteten Produkte sind in der Regel bis zu 70 Prozent günstiger, was auch anhand von zwei Beispielen belegt werden kann. Möchte man sich ein iPhone 6 kaufen (https://www.backmarket.de/iphone/6-gebraucht.html), dann beträgt die Ersparnis 68 Prozent und möchte man sich ein iPhone 6s kaufen (https://www.backmarket.de/iphone/6s-gebraucht.html), dann sind es 60 Prozent. Ein stolzer Unterschied, der die Möglichkeiten erst so richtig deutlich macht. Natürlich ziehen sich die Rabatte durch das gesamte Sortiment.

Garantie und der Beitrag für die Umwelt

Back Market bereitet die Geräte nicht selbst auf, sondern setzt auf die Hilfe von rund 1.000 Fachleuten. Alle sind zertifiziert und das Unternehmen sichert mit systematischen Prüfungen, dass die strengen Qualitätsvorgaben auch eingehalten werden. Der Besucher des Online-Shops bekommt davon natürlich nichts mit, dafür aber an anderer Stelle. Und zwar wird jedes Produkt mit einer Garantie von 36 Monaten und einer Widerrufsfrist von 14 Tagen ausgeliefert. Man ist also im Vergleich zu einem Privatkauf abgesichert und bekommt zusätzlich mehrere Zahlungsmöglichkeiten angeboten. Und selbst wenn eine sofortige Begleichung via PayPal oder Klarna nicht möglich ist, gibt es mit der Ratenzahlung einen einfachen Ausweg.

Leider wird das Thema Umwelt zu sehr unterschätzt. Dabei ist es gar nicht so schwer, da schon alleine der Kauf von überholten Produkten bei Back Market einen großen Teil dazu beiträgt. Es gibt sogar genaue Zahlen: Seit der Gründung konnten 1.700 Tonnen Elektroschrott eingespart und 72 Megatonnen Rohstoffe vermieden werden. Werte, die man ohne direkte Ansprache wohl nie zu sehen bekommt.

Mit den Einsparungen ist es aber noch nicht zu Ende, denn das Unternehmen setzt sich auch für die „Renovierung“ des Planeten ein. Der beste Weg dafür: Neue Bäume. Im Falle von Back Market sind es aber nicht nur ein paar, sondern bis jetzt rund 100.000. Und die Zahl bleibt nicht stehen, der Marktplatz wird weiter Bäume pflanzen und so die Erde weiter retten.