Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

499 Euro für einen Computer mit AMD Athlon X2 7750

Dass Aldi immer häufiger teure Geräte verkauft, müsste allgemein langsam bekannt sein. Dieses Mal hat der Discounter einen sehr günstigen Desktop-PC von Medion im Angebot, den Akoya E 3300 D (MD8398). Ab dem 5. Februar soll der Günstig-PC ausgestattet mit einem AMD Dual-Core-Prozessor Athlon X2 7750 offiziell in Österreich und in der Schweiz verkauft werden. Medion macht das Gerät besonders günstig durch den Einbau einer wirklich billigen Grafikkarte, direkt von AMD. Die Radeon HD 4350 stellt zwar DVI-I-, VGA- und HDMI-Anschlüsse bereit, leistet für 35 Euro aber verständlicherweise nicht viel. Für Gamer wird das Aldi-Angebot dementsprechend leider nichts sein.

Das Mainboard ist auch nicht sonderlich interessant, zudem es nicht näher im Angebot erläutert wurde. Es verfügt leider nur über Gigabit-LAN und Firewire-Hostadapter sowie einen 7.1-Soundchip, dafür stecken aber gleich 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 640 Gigabyte Festplatte. Der DVD-Brenner und die für Medion typischen Frontanschlüsse sind eher standartmäßig und nicht sonderlich speziell.

Ich denke, dass dieses Angebot von Aldi zwar recht interessant klingt, allerdings ist der PC weder für Vielanwender noch für Gamer zu empfehlen. Einsteiger oder Nutzer, die den Computer nur sehr selten nutzen, können aber ohne Angst zu diesem Medion PC greifen. Leider wurde das Betriebssystem Windows Vista Home Premium mit 32-Bit bereits vorinstalliert, das hätte man auch gern sein lassen können. Bestimmt wird dieses Schnäppchen trotzdem wieder ein begehrtes Produkt, welches schnell vergriffen sein wird.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte