Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Computer mit Brenner kosten bald Pauschalen für Urheberrecht

Schön zu erfahren, dass man sich jetzt doch noch entschlossen hat, eine Urheberrechts-Pauschale für Computer einzuführen. Nach jahrelangem Streit einigten sich Computerhersteller in Deutschland mit den Verwertungsgesellschaften. Rückwirkend zum 1. Januar 2008 wird bis zum Ende dieses Jahres eine Pauschale von 13,65 Euro für Computer mit integriertem Brenner beziehungsweise eine Pauschale von 12,50 Euro für Personal Computer ohne Brenner fällig.

Die Pauschale wird auf den Verkaufspreis aufgeschlagen, so teilte der Bundesverband Computerhersteller e.V. BCH am gestrigen Dienstag mit. Mit den Pauschalen sollen Rechte von Autoren, Künstlern und Produzenten an urheberrechtlich geschützen Werken abgegolten werden, konnte ich der Internetseite magnus.de entnehmen.

Mich interessiert jetzt eigentlich nur der Begriff "rückwirkend" - zahlen die Computerhersteller die Pauschalen der Vorjahre nun? Eines sollte sicher sein, die jeweilige Pauschale pro Computer wird knallhart von den Herstellern auf die Rechner draufgeschlagen. Es wird mit Sicherheit auch nicht mehr lange dauern, bis Drucker, Fernseher, Festplatten, USB-Sticks und andere Technik mit einer Urheberrechts-Pauschale belegt werden.