Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Datalux DLX-HD2580

Verkaufsstart der Datalux DLX-HD2580-Festplatte war im März 2006. Sie bietet 80 GB Speicherplatz und das bei 4200 Umdrehungen pro Minute. Für heutige Verhältnisse ist dies schlechtes Mittelfeld. Trotzdem hat mich das Teil noch vor ein paar Wochen über 80 € gekostet. Sicherlich fragen Ihr Euch, warum die Festplatte mit ihren vergleichsweise geringen 80 GB so teuer geraten ist.

So kosten doch Festplatten, die teilweiße mehr als das Vierfache an Speicherplatz bieten, genauso viel, oder nur einige Euro mehr.
Nun, den hohen Pries hat das Gerät hautptsächlich wegen seiner geringen Größe. Die Fesplatte ist sehr klein geraten und dadurch umso praktischer für ihren Benutzer.

Der kann die Festplatte, welche nicht viel größer als ein Notizblock ist, überall transportieren.
Die meisten Festplatten, die mehr Speicher haben, sind 4 bis 5 Mal größer. Da bei der Datalux DLX-HD2580 alle Bauteile dementsprechend im Miniaturformat sind, ist diese so extrem teuer geraten, obwohl sie gerade mal so viel Speicher wie ein klassicher iPod für iPod Software bietet. 80 GB ist trotzdem nicht wirklich wenig und der Kunde hat den Vorteil.

Ein weiterer enormer Vorteil des Geräts ist , dass es keine zusätzliche Stromversorgung von der normalen Steckdose benötigt.
Die Bedienungsanleitung und die Software-CD sind in verschiedenen Sprachen vorhanden. Natürlich auch in deutscher Sprache. Das erleichtert die Handhabung sehr.