Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Intenso 3601440 - Altmodischer MP3-Player

Es ist noch gar nicht so lange her, da gab es nur 128 Megabyte große MP3-Player, in dem typischen Stabdesign. Für rund 50 Euro konnte man sich so einen digitalen Walkman kaufen, heute werden einem diese Geräte regelrecht hinterher geschmissen. Selbst 512 Megabyte sind ein Witz, schon interessanter werden 2 Gigabyte. Im Vergleich zum iPod kann diese Speichergröße natürlich nicht mithalten, doch auch dieser Speicherplatz reicht für einige Lieder.

Der Intenso 3601440 ist so ein altmodischer MP3-Player, was er dennoch alles kann und ob sich die Anschaffung lohnt, habe ich überprüft.

So richtig viele Funktionen kann der MP3-Player mit gerade einmal 2 Gigabyte nicht bieten, die Einstellungsvielfalt lässt auch sehr zu wünschen übrig. Eine für mich immer sehr wichtige Klangeinstellung benötigt einen Equalizer. Zum Glück hat der Intenso einen, doch die fünf vorhandenen Presets sind eher ein schlechter Scherz. Das waren allerdings auch schon alle Funktionen, jedenfalls die, die nicht immer üblich sind. Die Köpfhörer sind billig und überhaupt nicht geeignet, deswegen dachte ich zuerst, dass der MP3-Player auch eine wirklich schlechte Klangqualität hat, dem ist aber nicht so. Nachdem ich wesentlich bessere eingeklinkte habe, eröffneten sich neue Klangwelten für den Hörer. Die Lautstärke ist gleich noch präziser einstellbar, die Bässe erklingen sauber und wuchtig.

Insgesamt muss man sagen ist der Intenso 3601440 MP3-Player mit einfarbigen Display für unter 20 Euro eine durchaus gute Leistung erbringt. Besonders für Einsteiger in die Welt der digitalen tragbaren Geräten ist der für mich moderne Walkman durchaus zu empfehlen. Am besten man gibt gleich 10 weitere Euro für neue Kopfhörer aus, dann klingt der günstige Musikplayer nicht nur viel besser, sondern macht auch richtig Spaß.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber