Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Google startet Telefondienst in Deutschland

Nutzer in Deutschland können ab sofort auch über Google telefonieren. Das gab der US-Konzern nun bekannt. Zur Einführung des Dienstes senkt Google auch gleichzeitig die Preise für über 150 Länder: Telefonate nach China kosten jetzt zwei Cent.

Erst letztes Jahr wurde der Dienst ins Leben gerufen. Im August 2010 durften US-Bürger erstmals in den Genuss der Telefon-Funktion kommen. Nun startet der Dienst auch in Deutschland. Dabei hat Google auch gleich die Preise gesenkt und greift damit offensichtlich Skype an. So kosten Gespräche nach Frankreich (Festnetz) acht Cent, nach China werden gerade einmal zwei Cent fällig. Auch ins "Nachbarland" Indien werden nur zwei Cent pro Minute fällig.

Guthaben via Google Checkout

Um in die Festnetze dieser Welt telefonieren zu können, benötigt der Anwender ein Guthaben. Dieses lädt er einfach per Google Checkout auf. Zurzeit versucht Google den Dienst auch in anderen Ländern zu starten. Mit Deutschland können immerhin 37 andere Länder auf Telefonate via Browser setzen. Andere sollen nun folgen. Das kann aber nach eigenen Angaben noch einige Woche dauern.

Auch der Mobilfunksektor wird kostengünstig bedient. So kosten Telefonate auf Handys, in Deutschland, acht Cent pro Minute - eine klare Kampfansage an die Konkurrenz Skype. Benötigt wird das Google "Voice and Video"-Plugin, welches bereits für die Videotelefonie bei Google zur Verfügung steht. Bei Interesse wird dieses automatisch, nach der Aktivierung, initialisiert.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber