Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Apples weißes iPhone kommt! - morgen

Normalerweise war es ja als Gerücht durch das Internet gestreut worden. Nun hat Apple das weiße iPhone bestätigt und den Spekulationen ein Ende bereitet. Bereits am morgigen Donnerstag soll das Smartphone in den Regalen stehen.

Das Warten hat endlich ein Ende. Apple bringt das weiße iPhone in die Läden und das bereits am 28. April, also morgen. Einen Tag haben also die Medien Zeit, die "alte" Neuigkeit um die Welt zu senden. Was allerdings überrascht: Apple will erst ab dem morgigen Verkaufsstart den Preis und die allgemeine Verfügbarkeit bekanntgeben.

Marktreife dauerte ein Jahr

In der aktuellen Pressemitteilung beschreibt der Vizepräsident für weltweites Produkt Marketing, Philip Schiller, dass das weiße iPhone "wunderschön" sei. Zudem ist man bei Apple dankbar, dass die Fangemeinde so geduldig gewartet und das lange Hin und Her nicht kritisch beäugt hat. Warum es allerdings so lange gedauert hat, bis das weiße iPhone die Marktreife erlangt hat, bleibt bis heute unbeantwortet.

Nach eigenen Angaben sollen spezielle Anforderungen an das Gerät Schuld an der Verzögerung sein. Bereits 2010 sollte die weiße Variante mit dem iPhone 4 vorgestellt werden - dem setzte aber Steve Jobs persönlich ein Riegel vor und beschimpfte die Spekulanten als "Heißmacher". Jetzt ist es aber amtlich.

Genügend Stückzahlen nicht garantiert

Das weiße iPhone soll morgen in 28 Länder erhältlich sein. Ob bei dieser kurzfristigen Ankündigung die Händler genügend Stückzahlen bereitstellen, bleibt fraglich. Bereits beim iPad gab es extreme Engpässe - bis hin zu Lieferzeiten von sage und schreibe drei Wochen. . Die technischen Spezifikationen sind laut Apple nicht verändert worden - noch ein Grund, die lange Verzögerungstaktik Apples kritisch zu bewerten.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber