Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

CES: Details zum Asus Eee Memo Pad aufgetaucht

Noch eine Woche und die CES 2012 in Las Vegas, Nevada startet. Auf der Electronic-Messe wird die Technik für das Jahr 2012 und darüber hinaus vorgestellt. Laut Engadget und Notebook Italia soll das kleine Tablet Eee Memo Pad von Asus über einen Prozessor mit 1,2 Gigahertz verfügen. Der 7-Zoller soll bis zu 64 Gigabyte Speicher in sich tragen und kommende Woche in Las Vegas vorgestellt werden.

Die Freunde von Gadgets und anderen IT-Errungenschaften werden kommende Woche kaum schlafen. Dann startet nämlich die CES in Las Vegas. Die Messe zeigt alle kommenden Elektronik-Standards sowie feinste Gerätschaften wie Tablets, Smartphones und natürlich auch andere Hardware. Bevor die Messe überhaupt beginnt, stellt Asus ungewollt das Eee Memo Pad vor. Die italienische Seite Notebook Italia und der Tech-Blog Engadget veröffentlichte nun erste Details sowie ein Bild.

720p und bis zu 32 Gigabyte

Die Flunder verfügt über einen Dual-Core-Prozessor Snapdragon mit 1,2 Gigahertz und soll laut beiden Seiten in drei Varianten erscheinen. Zum einen mit 16 Gigabyte, zum anderen mit den klassischen 32 Gigabyte und mit 64 Gigabyte. Ebenfalls mit an Bord sind WiFi und 3G. Angeblich soll es sich um ein Gerät ausschließlich für Asien handeln. Wir wollen das aber einfach mal ignorieren. Die Spezifikationen machen zumindest Lust auf den sieben Zoll kleinen Racker, der sogar 720p fährt (1.280 x 800 Pixel). Es ist neben den bekannten Specs anzunehmen, dass das Gerät mit dem OS Ice Cream Sandwich ausgeliefert wird. Welche Version ist allerdings nicht bekannt.

Glaubt man den Italienern, soll das Tablet gerade einmal 299 Euro kosten. Wenn das die kommende Preisliste der Dual-Core-Geräte beschreibt, werden die Android-Tablets wahrscheinlich mehr Absätze zu verbuchen haben, als es den Herstellern lieb ist.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber