Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

HD-Kamera: Finepix Z900EXR macht 320 Bilder pro Sekunde

Der japanische Hersteller FujiFilm hat die neue Digitalkamera "Finepix Z900EXR" vorgestellt. Der kleine Racker löst gute 16 Megapixel auf, arbeitet mit einem 5-fach optischen Zoom und kann Videos in Full-HD aufnehmen.

Es soll das neuste Mitglied der besagten Z-Serie sein. Das betonten die Macher kürzlich in Japan, als sie die Finepix Z900EXR Digitalkamera vorstellten. Es fällt bereits auf dem ersten Blick auf, dass die Kamera nicht nur hochwertig verarbeitet ist, vielmehr kombinierten die Macher die Außenhülle mit dem Design und den inneren technischen Werten - letztere können sich wirklich sehen lassen. Der erste Hingucker ist zweifelsohne der als BSI-Bau konstruierte 1/2 Zoll große EXR-CMOS-Sensor. Er löst in guten 16 Megapixeln auf.

Full-HD und 720p

Die Lichtempfindlichkeit kann bis zu ISO 6.400 gesteuert werden. Nach Angaben des Herstellers ist der Sensor bei den Aufnahmen beweglich gelagert und stabilisiert so das Bild während der eigentlichen Aufnahme. Dadurch werden die bereits unterdrückten Wackler zusätzlich gedämpft. Was überrascht ist die Auflösung bei der Videoaufnahme. Die 16 Megapixel sprechen eigentlich für 720p. Doch die Kamera setzt 1.920 x 1.080 Pixel um. Das entspricht Full-HD. Wer ein wenig Speicher sparen möchte, setzt die Auflösung auf 1.280 x 720 herunter - auch kleine Videos 640 x 480 (YouTube) sind möglich.

320 Bilder pro Sekunde

Was besonders gefällt, ist die Möglichkeit des High-Speed-Movie. Mit ihr schafft die Digitalkamera bis zu 320 Bilder pro Sekunde. Das Objektiv ist guter Standard. Es besitzt eine Brennweite von 28 bis 140 Millimetern und eine Lichtstärke von F3,9 oder bei 140 Millimetern F4,9. Inhalte werden auf der Rückseite auf dem 3,5 Zoll großen Display angezeigt. Es füllt den gesamten Rücken des Gerätes aus. Neben den klassischen Möglichkeiten Portrait-, Panorama- oder Sportbilder zu schießen, kann die Finepix Z900EXR auch EXR-Technik umsetzen. Die Kamera wird Anfang Mai auf den Markt kommen und zirka 249 Euro kosten.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber