Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

HD-Systemkamera: E-PL2 von Olympus

Sie ist keine kleine Digitalkamera, auch keine Spiegelreflex. Die E-PL2 von Olympus ist eine so genannte Systemkamera und vereint die Eigenschaften DSLR- und Kompaktkamera. Der nun vorgestellte Apparat ist zudem mit anderen Objektiven variierbar.

Sie sind noch nicht so verbreitet, der Trend ist aber klar zu erkennen. Der Anwender möchte nicht nur eine kleine Digitalkamera. Vielmehr sollen die Systemgeräte Eigenschaften der großen umsetzen können. Olympus hat nun ein Einsteigermodell vorgestellt. Die E-PL2 ist nicht nur schnell beim Auslösen, sie kann nebenbei auch HD-Videos in 720p aufnehmen. Die Videos (1280 x 720 Pixel) werden vom System mit 30 Bildern in der Sekunde gedreht.

ISO 6400

Ganze zwölf Megapixel löst die Kamera auf. Hört sich erst einmal nicht viel an, doch gepaart mit anderen Funktionen holt die Olympus einiges aus den Bildern heraus. So arbeitet sie mit einem lichtempfindlichen C-MOS Sensor (17,3 x 13 Millimeter). Dazu berücksichtigt das Gerät eine ISO von 200 bis 6400. Damit lässt sich zumindest bei dunklen Lichtverhältnissen mehr aus den Aufnahmen herausholen. Von der höchsten ISO ist aber wegen des Rauschens abzuraten. Das Display ist mit einer Bilddiagonalen von 7,6 Zentimetern groß genug, um Details der Bilder anzuzeigen. So löst es mit 460.000 Bildpunkten auf. Diese hohe Auflösung ist auf jeden Fall zu Anfang gewöhnungsbedürftig.

HDMI und USB

In den Sonderfunktionen kann die E-PL2 nur bedingt überzeugen. Es sind eher Standardfunktionen wie Live View, Motivprogramme, Gesichtserkennung, Blitzschuh und der Staubschutzfilter integriert. Diese "Sonderfunktionen" sind heutzutage auch in anderen Geräten verbaut. Um Peripherie anzuschließen, hat der Hersteller einen HDMI- und USB-Anschluss an der Seite eingelassen. Gespeichert wird ausschließlich auf SD-, SDHC- oder SDXC-Karten. Das Gerät wiegt ohne Akku nur 355 Gramm. Vergleicht man den Preis mit anderen Systemkameras, könnte man schon den Kauf hinterfragen - immerhin kostet die E-PL2 satte 600 Euro. Dafür erhält man auch schon eine Spiegelreflexkamera. Doch wer bereits kompatible Objektive besitzt, kann wiederum eine Menge Geld sparen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber