Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

HP stellt All-in-One-PC mit Neigung vor

Letztes Jahr wurden die All-in-One-PCs salonfähig. Dennoch sind sie bisher eher ein Nischenprodukt. Das soll sich nun ändern. Hewlett-Packard stellte auf einer Veranstaltung die neue TouchSmart-Serie 610 mit Betriebssystem Windows 7 vor. Die Besonderheit: Bei dieser Serie lässt sich das Display so neigen, dass eine ergonomische Haltung möglich ist.

Sieht man von der verbesserungswürdigen Technik Touchscreen einmal ab, war der einzige Nachteil bei den All-in-One-Geräten, die ermüdende Haltung während der Arbeit mit ihnen. Jetzt will Hewlett-Packard mit einer Neigung die falsche Haltung korrigieren. Der Touchsmart 610 hat aber noch andere Überraschungen. Endlich schafft das 23-Zoll-Gerät mit 1920 x 1080 Pixel auch Full-HD. Dabei wird der Rechner von einer Einheit mit Core-i3 oder Core-i5-Prozessoren unterstützt.

16 GB RAM und einen Terabyte

Einen richtigen Sprung macht HP aber zweifelsohne mit der Möglichkeit, ausreichend RAM zu nutzen. Nach Angaben des Herstellers sollen nicht weniger als 16 Gigabyte einsetzbar sein. Auch wenn noch nichts bekannt ist, kann man davon ausgehen, dass vier Gigabyte beim Kauf installiert sind. Die Maximale Festplattenkapazität von einem Terabyte (1000 Gigabyte), reicht zumindest erst einmal für einige Zeit aus.

Wer nicht auf Multimedia via Blu-ray verzichten möchte, kann optional ein solches Laufwerk einbauen lassen. Über den Preis kann man sicherlich streiten. So erscheint die Spanne von 800 bis 1200 Euro für den Rechner etwas hoch angesetzt. Denn immerhin verkauft sich diese Art Technik noch nicht so gut, wie eigentlich erhofft.

USB 3.0 bedacht

Der Touchsmart 610 wird mit einer drahtlosen Maus und zugehöriger Tastatur ausgeliefert. Neben USB 2.0 sollen auch zwei USB 3.0-Schnittstellen verbaut sein. Das Gerät wird im April auf den Markt kommen. Gleichzeitig will HP auch den Business-PC 9300 in den USA zum Verkauf anbieten. Da dieser ebenfalls mit ähnlicher Ausstattung bestückt sein wird, munkelt man, dass HP für ihn auch einen Start in Deutschland vorsieht.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber