Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Klein und fein: Das Sony Netbook VPCYB1S1E/S

Und schon wieder Sony. Jetzt allerdings eine Nummer kleiner. Von der Größe ist es ein Netbook, von der Leistung klar ein Business Smartbook. Das kompliziert betitelte "VPCYB1S1E/S" von Sony lässt in sich einen Dual-Core-Prozessor mit APU-Technik arbeiten und kostet im Netz nun 444 Euro.

Der Silberling aus dem Hause Sony hört auf den Namen VPCYB1S1E/S und soll ab sofort nur noch Smartbook genannt werden. Zu unleserlich erscheint seine Dienstbezeichnung. Ansonsten kann das Gerät absolut überzeugen. Der Chipsatz ist ein "AMD A50M Fusion Controller Hub". Seine Hauptleistung bezieht das Smartbook über den Dual-Core Prozessor E-350, ebenfalls von AMD. Die CPU taktet mit schnellen 1,6 Gigahertz und wird von zwei Gigabyte RAM Arbeitsspeicher unterstützt. Aufgerüstet werden kann auf bis zu vier Gigabyte.

Full-HD 1.080p

Die Festplatte ist satte 320 Gigabyte groß. Bei einer Gesamtgröße von DIN-A4-Format schon beachtlich. Zudem wiegt das Gerät gerade einmal 1,46 Kilogramm. Der Inhalt wird auf einem leider spiegelnden Display angezeigt. Wer möchte, kann aber auch einen externen "matten" Bildschirm anschließen. Extern schafft das Gerät 1.920 x 1.200 Pixel - sprich Full-HD 1.080p. Intern sind immerhin 1.366 x 768 Pixel möglich.

HD-Grafikkarte

Die Grafikkarte ist wesentlich stärker als bei den herkömmlichen Netbooks. Die dedizierte AMD Radeon HD 6310 Grafik arbeitet auf Zuruf: Der gesamte verfügbare und klassifizierte Grafikspeicher variiert je nach Betriebsbedingungen, Version des Gerätetreibers und Größe des Systemspeichers. Bei bestimmten Anwendungen, etwa Flash, wird mehr Leistung zugesprochen und auch benötigt.

WLAN 802.11 n und Gigabit LAN

Auch für Peripherie ist gesorgt. Dreimal USB 2.0, einen Kartenslot für MSD- sowie einen für SD-Speicherkarten ist an Bord. Aber auch microSD kann das Smartbook auslesen. Damit HD-Inhalte auch extern genossen werden können, befindet sich an der Seite ein HDMI-Ausgang. Für klassische externe Displays kann der Anwender auch auf einen VGA-Anschluss zurückgreifen. Als Betriebssystem ist Microsoft Windows 7 Home Premium 32 Bit installiert. Und natürlich kann das Gerät auch ins Internet. Dafür stehen die Gigabit-LAN-Schnittstelle und das WLAN 802.11 n zur Verfügung. Im Internet kostet das Gerät schlappe 444 Euro, bei Media Markt gibt es das Netbook aktuell für 469 Euro.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber