Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Lenovo X220: Bis zu 23 Stunden Akkulaufzeit

Jetzt ist es endlich zu bestellen. Das Notebook mit der längsten Akkulaufzeit steht ab sofort im Regal. Lenovo hat dem ThinkPad X220 aber noch viele andere Extras gegönnt. So trägt es eine SSD, einen i7-Prozessor und bis zu acht Gigabyte RAM in sich. Wer will, kann auf 23 Stunden Akkulaufzeit setzen.

In der Grundausstattung schafft das neue Lenovo X220 noch immer knapp neun Stunden, bis auf externen Strom zugegriffen werden muss. Zurzeit ist dieser Wert einsame Spitze. Wer den zusätzlichen Akku kauft, kann fast den ganzen Tag (23 Stunden) ohne Steckdose auskommen. Einige Hersteller locken zwar immer mit Wunschlaufzeiten. Doch diese kommen meist nur in Laboren zustande. Zuletzt hatte Dell mit dem Latitude bis zu 20 Stunden Akkulaufzeiten versprochen - das Gerät musste aber in Tests bereits nach sechs Stunden an die Steckdose.

Starker i7-Prozessor

Nun also Lenovos X-Reihe. Sie besticht schon seit Jahren durch hohe Qualität. Das X220 hat in ersten Tests bereits die acht Stunden am Stück geschafft und zuletzt sogar fast neun Stunden im Internet ausgehalten. Dabei sollen laut Engadget Anwendungen wie Flash dauerhaft zum Einsatz gekommen sein. Doch der 12 Zoll kleine Zwerg hat noch mehr zu bieten. Das IPS-Display etwa löst 1366 x 768 Pixel auf. Das Unternehmen verbaut in der Luxusvariante die neuste Generation der 2.7 Gigahertz starken Core i7-2620QM Prozessoren. Wer das nötige Kleingeld hat, kann sogar bis zu acht Gigabyte RAM-Speicher einbauen.

HDD und SSD

An der Seite sind in der Standard-Variante drei USB-2.0-Anschlüsse eingelassen. Auf Anfrage, verbaut Lenovo auch USB-3.0-Schnittstellen. Was uns persönlich gefällt, ist die Festplattenlösung: Der Anwender kann zum einen auf eine HDD (bis zu 320 Gigabyte) zugreifen, zum anderen auf eine zusätzliche SSD (bis zu 180 Gigabyte). Gerade die SSD wird dazu beitragen, dass der Akku die beschriebenen Laufzeiten schafft. Über die 720p-fähige Webcam kann mit Freunden und Geschäftspartnern via Videotelefonie kommuniziert werden. WLAN 802.11 n ist natürlich auch an Bord. Über den Preis weiß man noch nicht viel. Die Standardausführung kostet zirka 700 Euro. Bei der Luxusausführung kann man geschätzte 500 Euro hinzuaddieren.