Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Motorola Xoom exklusiv bei der Telekom

Seit heute ist es amtlich. Ab dem 30. April wird das Tablet Mototola Xoom als 3G Variante exklusiv bei der Telekom vertrieben. Das erste Gerät mit dem Betriebssystem Android 3.0 Honeycomb arbeitet mit einem Dual-Core-Prozessor und soll 269,95 Euro kosten.

In den letzten Wochen hat die High-End-Flunder von Motorola keine wirklich gute Kritik erhalten. Zu unrund läuft das neue Betriebssystem Android 3.0 Honeycomb auf dem Tablet. Google reagierte bereits und gab das OS bisher noch nicht für alle Entwickler frei. Jetzt soll der Vertrieb des Mototola Xoom dennoch vorangetrieben werden. In Deutschland wird das Gerät exklusiv von der Deutschen Telekom angeboten - allerdings mit Einschränkungen.

Mit Vertrag kostet die Flunder 45 Euro pro Monat

Das Tablet mit 3G-Mobilfunkteil ist ab dem 30. April vorerst drei Monate lang bei der Deutschen Telekom erhältlich. In Verbindung mit einem Complete Mobil Zweijahresvertrag wird der erste Tablet-PC mit Android 3.0 zu subventionierten Preisen ab 269,95 Euro angeboten. Mit Vertrag würden rund 45 Euro monatlich zu Buche stehen - inklusive der Internet-Flatrate. Ohne Mobilfunkvertrag wird das Motorola XOOM im Telekom Shop 699,95 EUR kosten.

Das Display des Tablet, mit einer Bildschirmdiagonalen von 25,6 Zentimetern (10.1 Zoll) und einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixel, soll nach eigenen Angaben die "ideale Plattform" für das Surfen im Internet sein. Bei allen Anwendungen verschafft der Gigahertz Dual-Core-Prozessor dem Gerät echte Multitasking-Fähigkeiten. HSPA-Technik für Bandbreiten von bis zu 14,4 Megabit pro Sekunde erlaubt schnelles Surfen - vorausgesetzt, man befindet sich im empfangsstarken Gebiet. Hochladen lassen sich dann auch Videos, Fotos und andere Inhalte mit bis zu 5,76 Megabit pro Sekunde.

WLAN 802.11 n und DLNA

Aber auch so, kann das Xoom überzeugen, zumindest die Hardware stimmt. Neben dem 32 Gigabyte Flashspeicher, gesellt sich auch ein Gigabyte RAM-Speicher. Der Flashspeicher kann via microSD auf bis zu 64 Gigabyte aufgerüstet werden. Funkstandards wie Bluetooth, WLAN 802.11 n, GPS sind ebenfalls an Bord. Auch DLNA wird vom Gerät unterstützt. Lediglich das Betriebssystem muss noch etwas angepasst werden. Da verspricht der Hersteller aber Abhilfe und baldige Updates.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber