Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Neue Gerüchte: iPad 3, iPhone 5 und MacBook Pro

Das kommende Jahr 2012 soll für Apple das Jahr schlechthin werden. Die Fans können sich "wahrscheinlich" auf neue Geräte und Produktdesigns freuen. Das sagt zumindest das Magazin iLounge.com. Ein Gerücht hat bereits vor einigen Wochen Gestalt angenommen. So soll das iPad 3, im nächsten Jahr erscheinen. Das Tablet soll sogar etwas dicker werden.

Und wieder brodelt es in der Gerüchteküche Apples. Das Magazin iLounge.com hat aktuell neue Gerüchte in die Welt gesetzt, die zumindest die Herzen der Fans höher schlagen lassen. Glaubt man dem Magazin, wird das iPad 3 im März 2012 erscheinen. Woher das Magazin die Informationen hat, ist leider nicht bekannt. iLounge spricht lediglich von der "verlässlichen Quelle" - genannt wird diese aber nicht. Was allerdings überrascht: Das iPad 3 soll 0,7 Millimeter dicker sein, als der aktuelle Vorgänger. Angeblich wird es aber dafür ein Retina-Display mit hoher Auflösung geben. Die Dicke ist dafür dringend nötig, schreibt das Magazin.

Neues iPhone sowie neues MacBook Pro

Aber auch ein neues iPhone sowie ein neues MacBook-Pro-Design sollen kommendes Jahr erscheinen. Das iPhone erhält nach den Angaben der nicht genannten Quelle einen neuen Formfaktor. So soll das iPhone 5 nun endlich ein 4-Zoll-Display erhalten und zudem knapp acht Millimeter länger sein. Auch der neue Formfaktor ist eine Überraschung. So verneinte Steve Jobs immer ein größeres Smartphone. Auch am Gehäuse sollen Veränderungen vorgenommen werden - aus Glas wird wahrscheinlich Aluminium. Das neue iPhone 5 soll spätestens im Sommer 2012 in den Regalen stehen.

Die Quelle des Magazins ist auch in Sachen MacBook Pro informationsfreudig und preist für 2012 ein neues MacBook Pro an, welches sogar ein neues Design erhalten soll. Der mobile Rechner wird wesentlich dünner und dem Design des MacBook Air angepasst werden. Die letzten Veränderungen der MacBook-Serie waren nur Hardware- und Software-technisch umgesetzt. An der Außenhülle wurde nichts verändert. Bereits vor einigen Wochen munkelten Analysten, ob es ein neues MacBook Pro geben wird. Damals wussten sie aber noch nichts Genaueres. Viele vermuteten sogar, dass die Gerüchte eher das Air tangierten.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber