Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Radeon HD 6990 von AMD ist die schnellste Grafikkarte

Andere wollen sie, AMD hat sie: Die Radeon HD 6990 ist derzeit die schnellste "Dual-GPU-Grafikkarte". Ihre Rechenleistung setzt zirka fünf Teraflops um. Das sind fünf Millionen Gleitkommaoperationen in der Sekunde. Viel Leistung braucht aber auch viel Strom: Die Grafikkarte kann bis zu 415 Watt ziehen.

AMD hat lange an dieser Einheit gebaut. Das wurde bei der Vorstellung auf der CeBIT in Hannover deutlich. Vier Monate über die eigentlich geplante Zeit sei man, weil die Spezifikationen abgeändert werden mussten. Dennoch ist man bei AMD stolz auf den rechenstarken GPU-Boliden. Nutzt man die Grafikkarte für herkömmliche Anwendungen, schafft sie knapp fünf Teraflops. Lässt man sie aufwendige Grafiken berechnen, sie also genauer arbeiten, schafft die GPU noch eine Geschwindigkeit von 1,27 Teraflops.

70 Prozent schneller

AMD hat zwei Cayman-GPUs auf die Grafik 6990 gelötet und musste nach eigenen Angaben einige Grenzen überschreiten. Laut Heise.de stehen jedem Chip 96 Textureinheiten zur Verfügung. Diesen stehen 64 Rasterendstufen zur Seite. Glaubt man dem Datenblatt, arbeitet die Hardware mit vier Gigabyte GDDR5-Speicher (2 x 2), der über 256 Datenleitungen angebunden ist. AMD verspricht, dass die Grafikkarte fast 70 Prozent schneller ist, als die GeForce GTX 580 von Nvidia.

Ein wahrer Stromfresser

Doch diese Geschwindigkeit hat natürlich auch ihren Preis. Die GPU nimmt über einen achtpoligen Stecker bereits 350 Watt im normalen Betrieb auf. Bis zu 375 Watt sind allerdings ohne Zusatzschaltung drin. Wer den Stromzähler nicht im Blickfeld hat, schaltet den Turbo ein. Ein kleiner Schalter an der Seite bringt nach Betätigung 415 Watt. Nur der eigene Treiber bremst die Leistung und drosselt die Leistungsaufnahme bei 450 Watt. Wer den Schalter betätigt, verliert allerdings automatisch die MD-Garantie. Die Radeon HD 6990 soll 550 Euro kosten und wird in Kürze erhältlich sein.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber