Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Toucan W: Full-HD via Netzwerk-Mediaplayer und Android

WDTV-Live oder Boxee Box, egal: Netzwerk-Mediaplayer erfreuen sich großer Beliebtheit. Mit ihnen ist es möglich das Internet auf das TV-Gerät zu zaubern, HD-Inhalte von einer Festplatte ruckelfrei abzuspielen und natürlich dürfen Musik und Bilder nicht fehlen. Iconbit liefert nun seinen Netzwerk-Mediaplayer Toucan W aus. Das Gerät basiert, anders als die eben genannten Player, auf Android und bietet sogar auch einen Zugang zum Android Market.

Netzwerk-Mediaplayer sind auf dem Vormarsch. WDTV-Live oder Boxee Box sind zurzeit die bekanntesten Player für das lokale Netzwerk. Nun reiht sich ein weiterer Media-Spezialist in die Riege der Alleskönner ein. Die Android-basierte Box Toucan W aus dem Hause Iconbit ermöglicht den Zugriff auf Webseiten und E-Mails, Spiele und Anwendungen aus dem Android Market. Doch die eigentliche Hauptfunktion ist zweifelsohne das Abspielen von Filmen und Musik. Gerade bei Filmen in Full-HD-Format soll das Gerät seine Stärken ausspielen. Seine Vorbilder meistern diese Aufgabe bereits hervorragend.

Spotify, Full-HD, günstige Konkurrenz

In der Praxis: Einfach eine Festplatte an den Media-Player via USB stecken und via HDMI mit dem TV-Gerät verbinden. Da im Toucan W eine 1-Gigahertz-ARM-Cortex-A9-CPU arbeitet die von 512 Megabyte DDR-2-RAM unterstützt wird, werden die großen Daten ruckelfrei abgespielt. Dabei ist es egal, ob es sich um Standardformate wie AVI oder DVD handelt. Selbst der Exot MKV soll abgespielt werden. Leider hat der Netzwerk-Media-Player Toucan W einen Nachteil: Er kostet zirka 190 Euro.

Vergleicht man den Preis mit beispielsweise der WDTV Live Box, müssen sich die Russen noch einiges einfallen lassen. So verfügt diese über eine integrierte 1-Terabyte Festplatte und Netzwerkanbindungen wie Facebook, Spotify, YouTube sowie anderen bekannten Internet-Diensten. Der Preis von knapp 200 Euro ist dabei schon fast ein Schnäppchen - auch weil eine Festplatte mit an Bord ist.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber