Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Touchlet X2: Einsteiger-Tablet für schlappe 169 Euro

Es gibt Angebote, die müssen einfach vorgestellt werden. Pearl hat nun das Bürger-Tablet Touchlet X2 vorgestellt und erste Test bestätigen, dass es sich zweifelsohne um ein akzeptables Einsteigermodell handelt - für gerade einmal 169 Euro.

Der Preis ist eine klare Kampfansage. Doch ein iPad Killer oder ähnliches sind das X2 und X2G beileibe nicht. Doch für den Einstieg, sprechen erste positiv geschriebene Testberichte. Das Touchlet X2 beispielsweise zeigt die Inhalte auf einem 7-Zoll kleinen Bildschirm an, der 800 x 480 Pixel auflöst. Laut einschlägigen Blogs steckt das Gerät in einem schwarzen Kunststoffgehäuse, welches sich stabil, gummiert und angenehm anfühlt. Lediglich die Anschlüsse sollen etwas "billig" wirken. Der USB-Anschluss war demnach nach einigen Tagen stark ausgeleiert.

Nur 800 Megahertz-Prozessor und Android 2.2

Als Betriebssystem ist Android 2.2 aufgespielt. Damit lassen eigentlich alle Apps aus dem Android Market nutzen - wenn denn ein Zugang zum Market bestehen würde. Pearl lässt diesen aber nicht zu. Dafür hat der Nutzer Zugriff auf den so genannten "App Center". Über ihn stehen zirka 1.500 Apps zur Verfügung. Auch ein nötiger PDF-Reader ist dort zu finden. Diesen sucht man nämlich vergebens auf dem Tablet. Der verbaute Prozessor wirkt mit 800 Megahertz ein wenig schwach auf der Brust. Doch für die meisten Anwendungen sollte er ausreichen. Die Anwendung Flash kann die Flunder erst gar nicht umsetzen - Abhilfe schafft hier der Einsatz des VLC-Players.

Kein WLAN 802.11 n an Bord

Ins Netz geht das Gerät per WLAN 802.11 g. Der N-Standard wird leider nicht unterstützt. Auch auf HD-Inhalte muss verzichtet werden. Selbst die Videowiedergabe herkömmlicher Standards soll etwas ruckelnd ablaufen. Egal: Das Gerät ist leicht, der Anwender kann damit im Internet surfen und die Akkulaufzeit ist mit knapp sieben Stunden sehr gut. Die Grundanforderungen an einem Tablet-PC sind somit erfüllt. Das Tablet kostet bei Pearl 169 Euro. Wer GPS und Bluetooth möchte, kann für 30 Euro Aufpreis das X2G kaufen. UMTS ist leider in beiden Varianten nicht verbaut. Der Funkstandard kann aber via USB-Stick genutzt werden.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber