Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Google Earth: Version 2.0.1 unterstützt Android 3.0

Darauf haben die Anwender des Betriebssystems Android 3.0, kurz Honeycomb, gewartet. Google hat endlich das eigene Google Earth an das OS für Tablets angepasst. Google Earth 2.0.1 funktioniert nun auch auf Smartphones ab der Version 2.2, kurz Froyo.

Was Applekunden mit ihrem iPhone und iPad schon ausprobieren können, ist erst jetzt auch auf dem eigenen Betriebssystem Android 3.0 möglich. Aus Sicht von Google, ein recht peinlicher Zustand. Doch nun hat Google reagiert und bringt die neue Version 2.0.1 von Google Earth in den Android Market. Nach eigenen Angaben ist das neue Google Earth für die größeren Displays der Tablets und sogar auf deren schnellen Prozessoren zugeschnitten worden. Auch die Ansicht selbst wurde überarbeitet. Es sind in der aktuellen Version auch dreidimensionale Gebäudedarstellungen möglich - allerdings wird die 3-D-Anzeige vorerst nur in Großstädten unterstützt zudem müssen Smartphones komplett auf das Feature verzichten. Der Nutzer ist nun in der Lage, durch das Kolosseum in Rom zu stolzieren oder durch das Brandenburger Tor zu gehen - alles in 3-D versteht sich.

Die in der PC-Variante bereits integrierten Zusatzinformationen bieten dem User nun auch endlich die Infos, die zu jedem Sightseeing gehören. Sie werden beispielsweise über Wikipedia und von den Usern hochgeladenen Fotos generiert. Informationen werden ab sofort, direkt beim jeweiligen Gebäude angezeigt. Ein lästiges umschalten vom Bild zur Information ist nicht mehr erforderlich.

Fly to Your Location

Der neue Clou von Google Earth ist aber die blaue "Action Leiste". Über sie soll die Suche nach Sehenswürdigkeiten und Standorten vereinfacht werden. Die neue Steuerzentrale ermöglicht es zwischen den einzelnen Ebenen, bis hin zum kleinsten Wanderweg zu navigieren. Das Ausblenden von Videos, Bildern und anderen Informationen wird ebenfalls über sie gesteuert. Wer möchte kann über die Leiste auch den "Fly to Your Location" aktivieren. Mit ihm kann jeder Anwender einen 3-D-Flug zum eigenen Standort genießen. Die neue Version der App ist über den Android Market ab sofort erhältlich und funktioniert auch auf Smartphones mit Android 2.2.