Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Update: Zattoo glänzt mit Stabilität, kein HD

Der TV-Anbieter Zattoo hat seine beiden Apps für iPhone und iPad mit dem jüngsten Update auf Version 1.3.0 zu einer Universal-App zusammen gelegt. Es sind weitere Sender hinzugekommen und im ersten Testlauf sind offensichtlich die Kinderkrankheiten wie regelmäßige Abstürze eliminiert worden. Die App ist natürlich kostenlos und macht gerade auf dem iPad eine gute Figur.

Gleich zu Beginn des Updates wird es allerdings ein wenig nervig. Die bereits installierte Software von Zattoo muss erst vom iPad gelöscht werden - zumindest wird sie nicht mehr benötigt. Im App-Store von Apple kann dann der Nutzer eines iPhones, iPod touch oder iPads die Software herunterladen. Bereits nach der Installation kann sofort das TV over IP genossen werden - anmelden nicht vergessen. So bietet das Schweizer Unternehmen Zattoo zahlreiche öffentlich-rechtliche Fernsehsender an, die auf iOS-Geräte übertragen werden. Bisher zählt der Dienst über 50 TV-Sender.

Kein Full-HD, auch kein 720p

Da der Dienst grundsätzlich kostenlos ist, muss der Zuschauer natürlich mit Abstrichen rechnen. Denn der Anwender muss bei der Gratis-Version bei jedem Programmwechsel einen Werbespot ertragen. Zudem hat die Bildauflösung keine HD-Qualität - die kostenpflichtige allerdings auch nicht. Sie wird lediglich herunterskaliert. Dennoch gilt, wer auf schnelle Programmwechsel, ohne Werbung, und gute Bildqualität Wert legt, muss das Abo eingehen. Schließt er einer der drei möglichen Varianten ab, muss er keine Werbung mehr zwischen dem Umschalten ertragen und die Qualität wechselt von 416 x 352 Bildpunkte auf 576 x 528 - Full-HD oder mindestens 720p wird nicht geboten. Das Bild ist nach erstem HD-Testlauf auch nicht wesentlich besser - aber ein Kurzabo von einem Monat sollte euch selbst entscheiden lassen.

Der Nutzer darf zwischen einen Monat für 3,99 Euro, drei Monate für 9,99 Euro und zwölf Monate für 29,99 Euro wählen. Für den Dienst sollte auf jeden Fall eine WLAN/Wi-Fi-Verbindung zur Verfügung stehen, da ansonsten das Datenvolumen des Anbieters schnell erreicht wird. Wir bleiben auch zum Schluss bei unserem ersten Fazit: Die App Zattoo TV läuft stabil und sollte auf keinem iOS-Gerät fehlen. Auch weil sie kostenlos ist. Eine Android-App soll in Kürze folgen.