Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Acer präsentiert leichte ULV-Notebooks

Der Notebook-Markt boomt, das kann man nicht anders ausdrücken. Wahrscheinlich deswegen lässt Acer statt vieler Worte lieber prägnante Angeben zur neuen Notebook-Baureihe namens Aspire Timeline durch das Internet kursieren. Ein ganz besonderes Merkmal der Notebooks ist die wahnsinnige Akkulaufzeit von angeblich acht Stunden. Das Gehäuse soll an der dicksten Stelle nur 2,9 Zentimeter messen, kommt somit zwar noch nicht an das Apple MacBook Air heran, aber wer möchte schon bei jeder Benutzung denken, dass er das Notebook zerbricht? Es wird drei verschiedene Varianten geben, so erklärt Acer. Die 13,3-Zoll-Variante, leider ohne optischem Laufwerk, wiegt nur 1,6 Kilogramm, hingegen das 14-Zoll- und 15,6-Zoll-Modell lediglich 1,9 beziehungsweise 2,4 Kilogramm.

Die bisherigen Angaben machen dem potentiellen Kunden doch erst einmal Vorfreude. Die lange Akkulaufzeit und die wirklich angenehm flache Bauform sind derzeit nicht so häufig zu finden. Möglich werden die beiden Faktoren übrigens durch den Einsatz der sparsamen ULV-Prozessoren SU3500 und SU9400. Leider aber werden sich die Timeline-Modelle eher in einer höheren Preisklasse finden lassen, denn die Prozessoren sind aufgrund der geringen Wärmeentwicklung kostenspielig.

Wie bereits feststeht, wird es verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten geben. Zum einen kann man sich für ein UMTS-Modul und zum für den SSD-Massenspeicher entscheiden. Der offizielle Verkaufsstart für Deutschland ist bislang noch nicht bekannt, doch schon Ende April werden es die Notebooks in die Regale der USA schaffen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber