Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

HP Pavilion dv5-1200eg - günstige 699 Euro für gute Leistung

Wie bereits angekündigt möchte ich ab sofort öfter für die Kategorie "Prospektschnüffler" schreiben, deswegen werde ich diese um den Bericht eines HP Pavilion dv5-1200eg bereichern. Dieses Notebook mit einem kleinen 15,4 Zoll WXGA Bildschirm ist ab 699 Euro bei Karstadt erhältlich und soll große Leistung mit einem kleinen Preis verbinden. Ab em Hewlett Packard Notebook diese Fusion gelingt, möchte ich im Verlauf meines Berichts analysieren.

Zu Beginn sollte ich auf die Hardware-Komponenten verweisen, die auf den ersten Blick sehr gut aussehen. Karsatdt wirbt mit einer verbauten ATI Mobility RADEON HD 3450 Premium Grafikkarte mit 512 Megabyte Videospeicher. Sicherlich ist dies keine schlechte Karte, 512 Megabyte Speicher allerdings ist auch für Notebooks nicht mehr aktuell. Für den geringen Preis aber kann man diese Hardware sicherlich verzeihen. Es handelt sich ja nicht um Schrott, sondern um einen leistungsfähigen Komponenten.

Auf dem Notebook steht groß geschrieben "Riesiger 4 GB Arbeitsspeicher", das überrascht eigentlich schon, denn für 699 Euro bekommt man nicht immer so leistungsstarke Notebooks. Zwar finde ich, dass man nicht unbegint 4 Gigabyte Arbeitsspeicher braucht, aber es kann nie schaden, wenn man schon ein wenig in die Zukunft blickt. Sicherlich handelt es sich bei diesem Notebook um ein solches, welches den Arbeitsspeicher auch auf die Grafikkarte verteilt, deswegen kommt man insgesamt nur auf 3 Gigabyte, die ich trotzdem noch sehr gut einschätze.

Der dritte und letzte Punkt, auf den Karstadt in seinem Prospekt aufmerksam machen möchte, ist die große 320 Gigabyte Festplatte. Ich finde diese große Festplatte sehr gut, allerdings muss man immer bedenken, dass diese großen Speicher viel Strom rauben. Ein besonders langer Betrieb ohne Kabel ist also nicht unbedingt gewährt, das sollte man beachten. Auf 320 Gigabyte passen eine Menge Dateien, deswegen kann man mit dem HP Pavilion dv5-1200eg sehr viel anfangen. Gerade der relativ schnelle AMD Turion X2 Dual-Core Mobile Prozessor RM-74 mit 2,2 GHz und 1 Megabyte L2 Cache lässt auch einiges mit sich anstellen, aber leider entspricht diese Hardware heutzutage eher dem Durchschnitt.

Zusammenfassend lässt sich erklären, dass es sich bei dem neuen Karsatdt-Angebot für 699 Euro um ein durchschnittlich gutes Notebook handelt, welches durchaus seine Arbeit erledigt, man muss bei dem Kauf aber immer bedenken, dass man für schon wenige Euro mehr ein wesentlich besseres Gerät bekommen kann. Der Mobile Prozessor ist zwar sparsam, aber Dual-Core Prozessoren sind mehr oder weniger nicht mehr aktuell und werden - auch bei Notebooks - sehr gern durch mehr kernige ersetzt.

Empfehlen kann ich an dieser Stelle übrigens das Samsung SA11-Aura T5800 Safa für knapp 670 Euro. Mit der Grafikkarte wird man zwar gewaltige Probleme bei Spielen bekommen, aber dafür stimmt das Gesamtpaket.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber