Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Samsung Netbook ohne Intel Atom Prozessor

Keine 30 Minuten ist es her, da habe ich über das Samsung Netbook NC10 berichtet, welches auf Grund eines Intel Atom Prozessors (CPU) sehr sparsam im Betrieb ist. Jetzt eben habe ich auf Heise.de gelesen, dass Samsung sein NC20 vorgestellt hat, welches nicht mit einem Intel Atom Prozessor läuft. Bis vor kurzem galten diese besonders sparsamen Atom CPUs als unumgänglich, doch Samsung möchte anscheinend neue Maßstäbe setzen. Das NC20 soll mit einem U2400 und 1,3 GHz Taktfrequenz, 1 Megabyte Level-1-Cache und FSB800 ausgestattet sein. Hinzu kommen VX800-Chipsätze und eine Onboard-Grafik Chrome9 HC3 IGP.

Das Display ist gerade einmal 12,1 Zoll groß, immerhin aber etwas größer als das des Vorgängers. Auch an der Auflösung hat sich etwas geändert. Jetzt verfügt das Display über 1280 x 800 Bildpunkte. Das sind schon Notebook ähnlichere Angaben. Laut des Herstellers soll auf dem Netbook das Betriebssystem Windows XP zum Einsatz kommen, das freut vor allem mich, denn ich bin ein absoluter Windows XP Fan. Demnächst werde ich einen Bericht über das Windows Betriebssystem "7" berichten, welches ich ausführlich in der Testversion probieren werde.

Wie auch bei dem NC10 von Samsung, wird das Netbook mit einem großzügig bemessenen Sech-Zellen-Akku geliefert, welches dieses Mal für etwa 5 - 7 Stunden Betrieb genügend Energie aufbringen soll. An der Ausstattung insgesamt hat sich eigentlich wenig getan. Die 160 Gigbabyte Festplatte in der Größe von 2,5 Zoll bleibt, gleich bleibt auch der Arbeitsspeicher (DDR2-Ram) mit 1 Gigabyte Speicher. Das Samsung Netbook hat ein wenig zugenommen. Mit 1,5 Kilogramm wiegt es nun rund 200 Gramm mehr. Das fällt eigentlich gar nicht ins Gewicht, wenn man in der Notebook-Tasche noch ein paar Bücher transportiert. Das neue Netbook NC20 soll nach Gerüchten gegen Ende des ersten Quartals 2009 in die Läden kommen und zwischen 400 und 500 Euro kosten. Ich gehe eher von letzterer Preisangabe aus, denn die neusten Geräte kosten doch immer etwas mehr als die Vorgänger.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber