Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

3 nützliche Apps zum Joggen

Für viele Menschen stellt das Laufen der Ausgleich zum Alltag dar, auf den sie nicht mehr verzichten möchten. Denn zu joggen bedeutet, den Kopf freizubekommen und überschüssige Energie abzubauen. Im Folgenden möchten wir Ihnen drei nützliche Apps vorstellen, die Sie effektiv beim Laufen unterstützen und mit denen Sie Ihre Trainingserfolge überprüfen können.

1. Runtastic

Runtastic ist eine der erfolgreichsten Apps für Sportler. Sie ist ein Tracking-Tool, mit denen Läufer ihre Distanzen, Zeiten und Geschwindigkeiten überprüfen können. Noch dazu bietet die App viele nützliche Features wie ein Lauftagebuch und einen Trainingsplan. Zur Steigerung der Motivation erhalten die Nutzen Pokale und Trophäen, wenn sie ein bestimmtes Ziel, beispielsweise eine Distanz, erreicht haben. Wer sich gerne während des Trainings motivieren lassen möchte, kann dies über den integrierten Laufcoach ermöglichen. Dieser feuert die Läufer während ihres Trainings an.

Runtastic ist eine sehr gute App auch für Einsteiger. Die motivierenden Funktionen helfen dabei, das Training durchzuziehen. Auch wenn Joggen grundsätzlich nicht die empfohlene Sportart zum Abnehmen ist, eignet sich Runtastic für alle, die ihr Wunschgewicht erreichen möchten. Denn die App motiviert und unterstützt die Abnehmenden, indem sie die Erfolge in Bezug auf ihr Fitnesslevel messbar macht.

2. Nike+Run Club App

Stilvoll und aufgemotzt präsentiert sich die App des Sportklamottenherstellers Nike. Mit diesem Programm schafft es das Unternehmen, nicht nur in Sachen Kleidung, sondern auch auf dem Smartphone von Läufern oben mitzumischen.

Grundsätzlich ist die Nike+Run Club App eine Tracking-App. Sie zeichnet Distanzen, Geschwindigkeit und Zeit auf. Allerdings kann sie auch mit dem entsprechenden Tracker den Herzschlag messen und ermöglicht es, ein Trainingstagebuch zu führen. Über die App können die Nutzer sich von einem Nike+ Trainer einen Trainingsplan erstellen lassen und über die Spotify-Playlist beim Laufen mit der richtigen Musik versorgt werden.

3. RunKeeper

Runkeeper ist eine kostenlose GPS-App für iOS und Android, die wie jede Laufapp die Strecken auswertet und Geschwindigkeit sowie Zeit bereitstellt. Doch dieses Programm bietet auch die Möglichkeit, Statistiken zu den Trainingssteigerungen einzusehen. Außerdem kann die App mit verschiedenen Funktionen die Herzfrequenz messen und sie gibt es den Kalorienverbrauch beim Laufen wieder.

RunKeeper ist vor allem aufgrund seiner regen Community beliebt. Sportler können während ihres Trainings Fotos machen und mit ihren Mitstreitern oder über Social Media teilen. Über eine Erweiterungsfunktion können die Nutzer andere Sportler live an ihrem Training teilhaben lassen. Auch Trainingspläne und Statistiken können über soziale Kanäle wie Facebook mit Freunden geteilt werden. Außerdem gibt es auch hier Wettbewerbe und Meilensteine, die mit Trophäen belohnt werden.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber