Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Analyse: eSports-Fakten und News 2020: Diese Trends und Zahlen sind interessant

Die Esports Szene wird immer größer und hat sich mittlerweile zu einem Milliarden-Geschäft gemausert. Keine andere Branche erlebt derzeit einen so großen Boom, der seinen Siegeszug immer weiter fortsetzt. So sind die meisten Experten der Meinung, dass die Exsports Szene auch in Zukunft stetig weiterwachsen wird.

xbox

Einige unglaubliche Zahlen zum Wachstum der Esports Szene

Die Esports Szene bricht immer mehr Rekorde und hat sich in kürzester Zeit von einem Nischenmarkt zu einem echten Big Player mit enormen Umsätzen entwickelt. Vor einigen Jahren hätte sicherlich kaum jemand mit einem solch enormen Wachstum gerechnet. Gaming ist in der heutigen Zeit angesagt und das zeigt sich auch an den Zahlen.

2019 hat die Branche die Milliarden-Hürde mit ihren enormen und stetig weiter ansteigenden Umsätzen locker übersprungen. So konnten Letztere vom Jahr 2012 bis heute um sagenhafte 750 % gesteigert werden.

Wie schneiden Esports im Vergleich mit anderen Big Playern auf dem Markt ab?

Um zu untermalen, wie stark die Esports Szene mittlerweile ist, kannst Du die Zahlen mit denen anderer Big Playern in umsatzstarken Big Playern vergleichen. Noch ist die Finanzbranche sicherlich die umsatzstärkste Branche. Doch der Gamingmarkt ist ihr auf den Fersen. Er hat die größte Wachstumsrate wie eben erwähnt und wird bestimmt immer noch weiterwachsen. Denn Esport befindet sich derzeit auf einem wahren Höhenflug.

Wie werden diese enormen Umsätze im Esport generiert?

Früher war Computerspielen in erster Linie nur eine Nebenbeschäftigung. So konnten sich damals nur sehr wenige Personen die benötigte Hardware leisten. Heute ist diese deutlich besser bezahlbar und massentauglich. Zudem geht es nicht mehr nur darum, offline gegen Freunde oder die Familie zu spielen. Stattdessen finden immer mehr Spiele online statt. Einige von diesen werden sogar in richtigen Weltmeisterschaften ausgetragen.

Der Esports Boom begann seinen Siegeszug so richtig Ende der 1990er Jahre. Seit dieser Zeit hat die noch recht junge Branche immer mehr an Ansehen hinzugewonnen. Denn auch immer mehr Nichtgamer erkennen, dass es sich tatsächlich um eine Branche handelt, bei der sehr viel Geld im Umlauf ist. Dennoch der Begriff Sports sicherlich nicht ideal gewählt. Denn die Spieler betätigen sich nur geringfügig körperlich, wenn Sie bei den einzelnen Spielen online gegen andere User antreten.

Und sogar im Bereich Online-Wetten kann die eSports-Branche mittlerweile mitmischen. Wettanbieter wie unikrn.com bieten sogar Wetten auf League of Legends an. Man muss sich das einmal vorstellen: Vorbei die Zeiten, in denen man nur auf Fußball wetten konnte. Heute kann man sogar auf Spiele in LoL wetten, und das im Internet, nicht mehr nur in Wettbüros. Wer also dachte, das Wetten auf den nächsten US-Präsidenten sei verrückt, hier haben wir den Gegenbeweis.

Umsatz wächst weiter an

Laut Experten wird der Umsatz der Esport-Branche im Jahr 2020 immer weiter anwachsen und ungefähr 1,15 Milliarden Euro erreichen wird. Das ist ein enormer Wert, der sich durchaus sehen lassen kann. Genauso beeindruckend wie der Umsatz, den der Esport aktuell generiert, sind die Zahlen der Zuschauer. Rund um die Erde wohnen bereits 600 Millionen von diesen den verschiedenen Partien bei.

Bleibt abzuwarten, ob der Esport in Zukunft so stark weiterwachsen wird! Wer mehr eSports News möchte, kann hier vorbeischauen.