Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Bieten flexible Prepaid Tarife einen Vorteil

ANZEIGE

Wir möchten uns heute mal dem Thema widmen ob flexible Prepaid Tarife für jeden einen Vorteil bieten, oder ob ein laufender fixer Vertrag für manche von Vorteil ist. Wir schauen uns im speziellen die Tarife von Vodafone an um anhand deren Beispiel eine Pro- und Contra Liste aufzustellen.

call1

Flexible Nutzung gewünscht

Eine Flatrate, ob für das Telefon, das Internet oder auch einen Streaming Dienst bringt im ersten Augenblick augenscheinlich eine ganze Reihe an Vorteilen für den Nutzer. So muss man sich nur ein mal auf die Suche nach einem passenden Angebot machen und hat anschließend für ein oder zwei Jahre Ruhe und kann die Leistungen des Anbieters nutzen, ohne selbst in irgendeiner Form tätig zu werden. Doch dieser vermeintliche Vorteil bringt auch eine Reihe an Nachteilen mit sich. So zahlt man beispielsweise eine Fixpreis, indem vielleicht Leistungen eingerechnet sind, die man in dem besagten Monat gar nicht benötigt oder völlig ausgeschöpft hat. Hier kommen wir nun zu den Vorteilen eines flexiblen Handytarifes, wie in die CallYa Flex Prepaid-Karte bietet. Die Mitarbeiter von Vodafone beraten euch in einem der Businesscenter gerne zu diesem Thema.

Vorteile einer Pepaid-Karte

in der Vergangenheit stellte sich heraus, dass Prepaid Tarife im Vergleich oft teurer waren, als die sogenannten Handyflats, aber das hat sich im Laufe der Zeit verändert. Zudem sind die Tarifoptionen und ihre Buchungsmöglichkeiten deutlich kundenfreundlicher in der Bedienung geworden. Der CallYa Flex-Tarif beispielsweise ist ganz einfach durch die CallYa Flex-App individuell anpassbar. So hat man jeder Zeit unter Kontrolle wie viel Einheiten oder MB bereits verbraucht wurden und ob man gegebenenfalls etwas aufstocken muss. Zudem kann das Prepaid Guthaben ganz einfach über ein verknüpftes Konto aufgeladen werden und der Kauf der Guthabenkarten fällt somit weg. Auch die Identifizierung, die seit 2013 in Deutschland für alle Prepaid-Nutzer Pflicht ist, kann über die App erfolgen. Fassen wir die Vorteile noch einmal zusammen:

  • Einfache Bedienung über eine kundenfreundliche App
  • Volle Kosten Kontrolle
  • Jeder Zeit die Möglichkeit das Guthaben aufzustocken
  • Flexibel Datenvolumen dazu buchen, wenn das Kontingent sich dem Ende neigt
  • keine monatliche Bindung und Kosten für nicht genutzte Leistungen
  • Übersicht über die tatsächlich verbrauchten Daten und Leistungen auch im Drei-Monats-Rückblick#

Wer profitiert von einer Prepaidkarte

Wer häufig eine stabile WLAN-Verbindung in Reichweite hat und nur selten mobil surft, der kann von den Prepaid-Tarifen profitieren. Hier kann je nach Bedürfnis auch nur eine Nutzung des Internets für eine Stunde oder einen bestimmten Tag gebucht werden. So zahlt man nur das, was auch wirklich benötigt wird. Darüberhinaus bieten die Prepaid-Tarife zudem auch die Möglichkeit eine Flatrate mit der Dauer eines Monats dazu zu buchen. So bindet man sich nicht direkt über mehrer Monate an einen Anbieter, sondern kann ganz flexibel, beispielsweise für den nächsten Urlaub benötigtes Volumen buchen. Die Gewinner der Prepaid Karten sind unserer Meinung nach alle, die nicht so viel im mobilen Internet unterwegs sind, jene die ihr Endgerät lieber ohne eine vertragliche Bindung an einen Mobilfunkanbieter kaufen und jene, die sich nicht über einen langen Zeitraum binden wollen.