Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Das neue Trio: Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+

Am 7. August 2019 erblickte eine neue Note-Generation das Licht der Welt. Zum Vorschein kamen das Galaxy Note 10 und das Galaxy Note 10+. Nimmt man es genau, dann ist das Plus-Modell der eigentliche Note-9-Nachfolger. Das hat mit der Ausstattung zu tun, denn die kleine Ausführung ist dem letztjährigen Flaggschiff in manchen Punkten unterlegen. Trotzdem hat es seine Daseinsberechtigung, denn ein handliches Note, das sich natürlich durch seinen S Pen auszeichnet, haben sich viele gewünscht.

Das Galaxy Note 10 im Detail

Verpackt ist das Smartphone in Glas und Aluminium. Der Super-AMOLED-Bildschirm auf der Vorderseite misst 6,3 Zoll und löst mit 2.280 x 1.080 Pixeln (FHD+) auf. Der Antrieb erfolgt durch einen Exynos 9825, der im 7-Nanometer-Verfahren hergestellt und mit bis zu 2,7 GHz taktet. Ihm steht ein 8 GB großer LPDDR4-RAM zur Seite, intern gibt es 256 GB (UFS-3.0-Speicher). Leider lässt sich dieser nicht erweitern. Der Akku gibt 3.500 mAh her und der Fingerabdrucksensor befindet sich unterm Display (Ultraschall). Während man sich beim Betriebssystem – Android 9 mit One UI – nicht umgewöhnen muss, ist es beim Power-Button sehr wohl der Fall. Dieser wurde nämlich auf die linke Seite versetzt und mit dem Bixby-Knopf gepaart.

Das Kamerasystem auf der Rückseite weist drei Linsen auf. Einmal Weitwinkel mit 12 Megapixeln, einmal Ultra-Weitwinkel mit 16 Megapixeln und einmal ein Teleobjektiv mit 12 Megapixeln (optischer Zoom). Die Frontkamera befindet sich mittig im Display in einem kleinen Loch vor und arbeitet mit 10 Megapixeln. Samsung hat dem Gerät auch neue Funktionen spendiert, so kann der Bokeh-Effekt jetzt auch bei Videos angewendet werden.

Der S Pen wurde optisch nicht großartig verändert, dafür unterstützt er jetzt Gestensteuerungen. Man kann in der Kamera-App zum Beispiel den Modus wechseln oder durch eine Kreisbewegung zoomen.

Die Maße belaufen sich auf 151,0 x 71,8 x 7,9 mm, beim Gewicht sind es 168 g. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 949 Euro und es ist seit 23. August 2019 in den Farben Auroa Black, Aura White und Aura Pink zu haben.

Das Galaxy Note 10+ im Detail

Viele Merkmale teilen sich die Geräte natürlich. Das gilt zum Beispiel für den Prozessor, den S Pen, die IP68-Zertifizierung, das Betriebssystem, die Frontkamera und für den Fingerabdrucksensor. Anders sieht es beim Display aus, es ist mit 6,8 Zoll nicht nur größer, sondern löst mit 3.040 x 1.440 Pixeln auch schärfer auf. Des Weiteren gibt es mehr Arbeitsspeicher (12 GB) und beim internen Speicher kann man zwischen 256 und 512 GB wählen. Erfreulich: Beim Note 10+ kann dieser noch per microSD-Karte erweitert werden. Die Größe erlaubt auch den Verbau eines größeren Akkus, es sind satte 4.300 mAh.

Die Kameraeinheit ist an sich ebenfalls gleich, allerdings wurde dem Plus-Modell noch zusätzlich ein ToF-Sensor verpasst. Er ist für die Erfassung von Tiefeninformationen zuständig und man kann man ihm Objektive in 3D einscannen.

Abgemessen bringt das Note 10+ 162,3 x 77,2 x 7,9 mm aufs Blatt Papier, das Gewicht bleibt bei 196 g stehen. Entscheidet man sich für die 5G-Ausgabe, dann sind es 198 g. Die Preise beginnen bei 1.099 Euro (UVP), der Marktstart fand auch hier am 23. August 2019 statt. Farblich gibt es leichte Unterschiede, so kann das Note 10+ in Aura Glow, Auroa Black, Aura White oder in Aura Pink erworben werden.