Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Sportwetten – ein Leitfaden zum passiven Einkommen

Gemeinhin werden Sportwetten gerne als Glücksspiel bezeichnet. Dies liegt daran, dass man mit Wetten Geld verdienen kann, obwohl sie keine Investition sind. Der Ausgang eines Spiels und somit der einer Wette hängt von allerlei Faktoren ab, auf die man als Spieler keinen Einfluss hat. Somit fällt das Nutzen von Sportwetten Apps unter eine Altersbegrenzung und ist erst ab 18 Jahren erlaubt.

Wer mit Sportwetten Geld verdienen möchte, hat jetzt gerade besonders gute Chancen. Nach der Corona Krise laufen die Geisterspiele langsam wieder an und weltweit eröffnen die Wettmärkte wieder. Einige Sportfans suchen nun eine Alternative zum Besuch eines Fußball Pokalspiels, um dennoch einen besonderen Kick zu erleben. Das macht den momentanen Wettmarkt noch abwechslungsreicher und die Möglichkeiten vielfältiger.

Diese Dinge sollten Sie wissen

Mit Sportwetten kann man schnell Geld verdienen. Wer Ahnung von der Materie hat, erkennt, ob eine Mannschaft gut aufgestellt ist, wie stark oder schwach der jeweilige Gegner ist und wie gut die Bedingungen sind. Bei einem Heimspiel haben Vereine meist einen gewissen Heimvorteil, den erfahrene Wettfreunde in ihre Tipps mit einkalkulieren.

Dennoch ist Sport unberechenbar und der Ausgang eines Spiels kann nur mit einem Quäntchen Glück vorausgesagt werden. Genau das ist es, was Sportwetten so besonders macht, denn sie setzen eine gute Einschätzung voraus, sind aber nicht von mathematischen Wahrscheinlichkeiten abhängig.

Geld verdienen ohne Arbeit – mit Sportwetten möglich

Wenn Sie auf der Suche nach einer Einkommensquelle sind, für die Sie sich nicht beide Beine ausreißen müssen, könnten Sportwetten das Mittel der Wahl sein. Dabei sollte man aber stets das finanzielle Risiko im Hinterkopf behalten, denn vor allem am Anfang spielt das Glück noch eine große Rolle. Je mehr Erfahrungen Sie sammeln und je mehr Tipps Sie abgegeben haben, desto leichter können Sie Ihre persönliche Sportwetten Strategie entwickeln. Diese bildet die Basis für ein gezieltes Wetten, um größere Verluste zu vermeiden und stetige Gewinne sicherzustellen.

Ihre Chancen sind immer nur so gut wie Ihr Buchmacher

Entscheidend beim Erfolg Ihrer Wettkarriere ist die Wahl des richtigen Anbieters. Dieser sollte fair und transparent arbeiten und eine Vielzahl an Sportarten, Wettmärkten, Ligen und Vereinen im Angebot haben. Des Weiteren sollten Sie nach einem Bookie Ausschau halten, der einen attraktiven Willkommensbonus für Neukunden bereithält. So können Sie sich ohne erhöhtes Risiko an das neue Angebot herantasten, erste Wetten tätigen und die Arbeitsweise Ihres Buchmachers kennenlernen. Vergessen Sie nicht, sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Bonusbedingungen sorgfältig durchzulesen, denn nur so können Sie ein faires Angebot auch als solches erkennen. Oft werben Anbieter beispielsweise mit einem Bonus ohne Einzahlung, doch das Kleingedruckte weist dennoch weitere Klauseln auf.

Achten Sie zudem darauf, welche Bezahlmethoden das virtuelle Wettbüro für Ein- und Auszahlungen anbietet. Je größer die Auswahl, desto besser sind Sie beraten. Wenn Sie also nach Möglichkeiten, Geld zu verdienen suchen, die Ihnen wenig Kopfzerbrechen bereiten, ist die Wahl des richtigen Anbieters essentiell.

Streuen Sie Ihre Einsätze

Das Sprichwort, „auf das sicherste Pferd setzen“, stammt aus der Welt der Sportwetten. Es bedeutet, man sollte immer den Weg wählen, der am ebensten und sichersten aussieht, welcher somit schnell ans Ziel führt. Dieser Devise sollten Sie beim Wetten natürlich treu bleiben. Dennoch empfiehlt es sich, „nicht alles auf eine Karte zu setzen“ – Sie merken, hier kommt der Glücksspielaspekt ins Rennen. Streuen Sie also Ihre Einsätze auf unterschiedliche Sportarten und Wettmärkte. So können Sie im Falle eines größeren Verlustes, der zwar unwahrscheinlich sein mag, aber nicht unmöglich ist, Ihre Einbußen durch vielerlei kleinere Gewinne wieder ausgleichen. Selbst wenn Sie dann ohne Gewinn aus einer Wettreihe gehen, müssen Sie keinen Echtgeld-Verlust verbuchen.

Schneller Verdienst im Wettbüro

Wie Sie sehen, ist es durchaus möglich, mit Sportwetten passiv Geld zu verdienen. Schneller Reichtum ist dabei eher unrealistisch, aber das Bilden einer konstanten Einkommensquelle ist auf jeden Fall denkbar.

Steht hinter Ihrem Wetteifer tatsächlich eine professionelle Gewinnabsicht, müssen Sie diese Einkommensquelle übrigens beim Finanzamt melden und Gewinne versteuern. Im besten Fall tasten Sie sich zunächst heran und melden Ihre Einkommensquelle dann an, wenn die Sache ernst wird.