Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Zeit und Geld sparen mit einer App für Hausrat- und Haftpflichtversicherung

Haben Sie kürzlich mal wieder an die private Hausrat-und Haftpflichtversicherung gedacht? Und haben die Absicherung dann doch verschoben, weil der Vergleich von Policen und der Abschluss eines Vertrages Ihnen viel zu kompliziert erschien? Es gibt eine einfache Lösung für das Problem! Eine Hausrat Haftpflicht Kombi in einer App! Wir stellen Ihnen hier die Möglichkeiten des digitalen Versicherungsmanagments vor, dass Sie ganz leicht und bequem vom Handy aus gegen alle Eventualitäten versichert.

Ein Download genügt und schon können Sie diesen Punkt ihrer To-Do-Liste abhaken. Mit der Nutzung von intelligenten Apps sparen Sie nicht nur Zeit und Geld, sondern haben auch gleichzeitig all Ihre Versicherungen ohne große Ordnersammlung und Papierchaos zur Hand.

 

Hausrat- und Haftpflichtversicherung – braucht man beides?

Eine Hausratversicherung schützt alle privaten Gegenstände in den eigenen vier Wänden. Sie zahlt eine Entschädigungssumme bei Einbruch, Diebstahl, Brand und bei Schäden durch Leitungswasser oder Hagel. Damit ist alles Eigentum versichert, das einem selbst gehört. Im Gegenzug dazu übernimmt eine private Haftpflichtversicherung den Schaden, den Sie dem Besitz anderer oder gar anderen Menschen zufügen. Ein Beispiel: Ihre Waschmaschine ist kaputt, das Wasser läuft über, schwappt in die gesamte Wohnung und ruiniert alle Möbel. In diesem Fall springt Ihre Hausratversicherung ein. Kann der Wasserschaden nun aber nicht rechtzeitig behoben werden und das Wasser sickert durch den Fußboden, ruiniert es ebenfalls bei der Familie unter Ihnen Teppiche, Gardinen, elektronische Geräte und Möbel ruinieren. Damit Sie nun nicht selbst für den Schaden aufkommen müssen, übernimmt Ihre Haftpflichtversicherung die Entschädigung der Nachbarn.

Ein großer Unterschied zwischen beiden Versicherungen ist die Regulierungssumme: Die Hausratversicherung vergütet den Neuwert eines Gegenstandes, die Haftpflichtversicherung nur den – meist viel niedrigeren – Zeitwert. Sie erhalten bei dem Schaden durch die Waschmaschine das Geld zurück, das Sie für Ihre Möbel gezahlt haben. Der Nachbar bekommt nur einen Restbetrag für sein Eigentum. Wenn Sie aber weder Hausrat- noch Haftpflichtversicherung haben, müssen Sie die Schäden beider Wohnungen aus eigener Tasche bezahlen.

Geld sparen dank der besten Übersicht

Vor allem sind die Hausrat-, Privathaftpflicht- und Kfz-Versicherung unabdingbar. Durch die leichte Übersicht bei einer App lässt sich die einzelne Versicherungs- und Entschädigungssumme jederzeit feststellen und leichter mit anderen Anbietern vergleichen. Weitere Versicherungen, z. B. für Fahrräder, können einfach und direkt hinzugebucht werden. Das Versichern funktioniert schnell per Mausklick, es müssen keine E-Mail mehr geschrieben, ausgedruckt und per Hand unterschrieben werden, um sie wieder einzuscannen und abzuschicken. Das geht heutzutage alles per autorisierter digitaler Unterschrift.

Wie funktioniert so eine App?

Einfach aus dem Google Play oder App Store runtergeladen, können Sie bereits alles versichern, was Sie vor Diebstahl, Brand, Wasserbruch oder Zerstörung durch Dritte schützen wollen. Vor Vertragsabschluss müssen folgende Punkte zu den Wohnverhältnissen in der App eingegeben werden: Wo ist der Standort der Immobilie, handelt es sich um eine Wohnung, ein Haus oder eine Doppelhaushälfte, wie viele Quadratmeter sollen versichert werden, wer wohnt außerdem noch dort, besitzt die Immobilie eine Alarmanlage und Sicherheitskameras? Wichtig für die Frage, ob eventuell ein Risikozuschlag berechnet wird, ist auch, ob innerhalb der letzten drei Jahre ein Schadensfall, egal bei welchem Versicherer, gemeldet worden ist. Je nachdem, wie oft bereits eine Entschädigung gefordert wurde, wird ein Risikobeitrag zur Police hinzugefügt. Ist alles eingegeben, wird der monatliche Betrag berechnet, der jederzeit an den Wert des Eigentums angepasst werden kann.

 

Je nach Versicherer ist wichtig, dass man in der App Wertgegenstände wie Handys, Kameras, Fernseher, Schmuck usw. im Einzelwert von mehr als 1000 Euro dazu versichern kann und sollte. Einige Versicherer zählen hierzu auch Gegenstände ab 5.000 Euro. Entscheidend hierbei ist der Wohnort- und die Wohngegend.

Weitere Vorteile

Mit den neusten Apps kann man den Hausrat auf spielerische Weise per Foto zum Wohnungsinventar hinzufügen. Das ist besonders dann wichtig, wenn Sie die Rechnung verloren haben und einen Nachweis brauchen, dass Sie das gute Stück tatsächlich besessen haben. So erstattet Ihnen die Versicherung das Eigentum ohne Diskussion schnell zurück. Natürlich bieten die Apps mit dieser Funktion 100% Datenschutz. Selbst Ihre Versicherung kann erst im Schadensfall auf die Inventarliste zugreifen. Alle Apps sind monatlich kündbar, sodass einem Wechsel zu einem günstigeren Anbieter nichts im Wege steht.