Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Testbericht Sat.1 WEB Stick - der ProSieben WEB Stick bekommt Konkurrenz

Die ProSiebenSat.1 Media AG hat mittlerweile für fast jeden Sender einen UMTS-Stick mit individuellen Tarifen auf den Markt gebracht. Nun schickt die Media AG den Sat.1 Surfstick ins Rennen. Web Sticks leben von den unterschiedlichen Tarifen, deswegen bietet der Sat.1 WEB Stick ein interessantes Konzept. Wir haben das neue Angebot genau unter die Lupe genommen und im Alltag getestet.

Bestellung
Wie auch bei dem ProSieben WEB Stick erfolgt die Bestellung über das Internet oder über die Bestell-Hotline, die von Montag bis Samstag von 6 bis 22 Uhr erreichbar ist. Wir haben den WEB Stick an einem Dienstag bestellt und bereits am Freitag erhalten. Die Bestellung fällt mit einmalig 29,95 Euro zu Buche, wenn man sich für die SIM Karte inklusive dem Prepaid WEB Stick entscheidet. Ein Startguthaben von 5 Euro ist nur noch für kurze Zeit verfügbar. Wer bereits einen UMTS-Stick zur Verfügung hat, kann sich auch nur die SIM Karte bestellen. In diesen Fall werden 14,95 Euro fällig, allerdings erhält man ein Startguthaben von 10 Euro.

Inbetriebnahme
Wie wir festgestellt haben, handelt es sich bei dem Surfstick um das auch bei dem Angebot von ProSieben verwendete Modell. Das bedeutet, dass die Installation ebenfalls sehr leicht abläuft. Der Stick muss nur in einen freien USB-Port eingesteckt werden und sofort spricht der Installations-Assistent an. Innerhalb weniger Augenblicke ist der Sat.1 WEB Stick fertig installiert und einsatzbereit. Wenn man den UMTS-Stick im Alltag nutzen möchte, steckt man ihn einfach in einen freien USB-Port. Sofort spricht die Software an und fragt nach der PIN, die man dem gelieferten Paket entnehmen kann. Mit einem Klick auf Verbinden stellt der Stick im Idealfall sofort eine Verbindung im Netz von Vodafone her. Es heißt, Vodafone bietet eine Netzabdeckung von 99,9 Prozent. Wie wir bereits bei dem ProSieben WEB Stick festgestellt haben, ist auf die Verbindung in der Tat Verlass. Um die gewünschte Verbindung zu trennen, ruft man die Software auf und wählt den entsprechenden Button.

Tarife
UMTS-Sticks leben von den unterschiedlichen Tarifen. Natürlich lohnt es sich nicht, den Anbieter zu wechseln, wenn das Angebot vollkommen identisch ist. Das einstündige Surfen kostet mit dem Sat.1 WEB Stick im Vergleich zum ProSieben Stick 22 Cent mehr. Der Preis für eine Stunde beläuft sich also auf 99 Cent. Wie auch bei dem ProSieben WEB Stick kostet ein das 12-Stunden-Paket akzeptable 1,99 Euro. Interessant wird das neue Angebot von Sat.1 erst, wenn man sich das Monatangebot ansieht. Anders als beim ProSieben Agebot stehen keine Zwischenstufen mehr zur Verfügung, denn das Sat.1 Angebot konzentriert sich auf zwei Flatrates für die Dauer eines Monats. Zur Auswahl stehen die Surfpakete " Full" für 29,99 Euro und das Monatspaket "Light" für 9,99 Euro. Sofort wird der Preis entweder vom verfügbaren Guthaben oder via Kreditkarte abgezogen. Besonders interessant finden wir das günstigste Monatspaket. Wieviel Internet bekommt man für 9,99 Euro? Diese Frage wird auf der Internetseite von Sat.1 beantwortet. Zur Verfügung stehen 500 Megabyte Datenvolumen, die über einen Zeitraum von 30 Tagen genutzt werden können. Wer nur ein paar E-Mails überprüfen und Internetseiten aufrufen möchte, kann dies rechnerisch 60 Minuten täglich. Wer sich auf sozialen Netzwerken aufhält und viele Bildergalerien ansieht, kann dies rechnerisch 20 Stunden im Monat also 40 Minuten am Tag. Dauersurfer, die sich oft auf YouTube aufhalten und Internetradio hören, dem werden die verfügbsren 500 Megabyte sicherlich nicht ausreichen. Maximal 10 Minuten am Tag sind rechnerisch vorgesehen.

Geschwindigkeit
Da der neue Sat.1 Stick das sehr gut ausgebaute Netz von Vodafone nutzt, gibt es von unserer Seite keine Kritik. Wir haben bereits sehr gute Erfahrungen mit dem ProSieben WEB Stick gemacht und kamen in der Stadt auf ein durchschnittlich DSL-2000-Niveau. Nur auf etwas abgelegenen Dörfern dürfte es schwer werden, eine vernünftige Verbindung zu bekommen. Da der Sat.1 UMTS-Stick das gleiche Modell ist und ebenfalls das Vodafone Netz nutzt, konnten wir keinen Unterscheid zwischen dem ProSieben Stick und dem neuen Angebot von Sat.1 feststellen.

Fazit
Der Sat.1 Stick überzeugt wieder auf ganzer Linie. Natürlich besteht rein technisch kein Unterschied zum Angebot von ProSieben, dafür wurde das Tarifmodell aber gründlich durchdacht. Wer seinen UMTS-Stick nur ab und zu nutzen möchte, sollte sich für den ProSieben WEB Stick entscheiden. Hier ist die Stufung der Tarife größer, sodass man sich zwischen einem ein- und 12-stündigen Paket, sowie einem drei- und sieben-tägigen Paket entscheiden kann. Wer nur ab und zu für eine Stunde surfen möchte, kommt mit dem ProSieben Stick auch etwas günstiger davon. Interessant wird das Sat.1 Angebot unserer Meinung nur durch die Monatsflatrate, die natürlich ohne Vertragsbindung ist. Wer sein Notebook immer dabei hat und unterwegs nicht auf Internet verzichten möchte, ohne ständig ein neues Paket buchen zu müssen, wird die 30-tägigen Tarife lieben.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber