Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Was tun gegen unerwünschte Werbeanrufe?

Wenn das Telefon klingelt, vermutet man zunächst einen wichtigen Anruf. Sobald man den Hörer abgenommen hat, erklingt eine freundliche Call-Center-Stimme. Es ist immer wieder die gleiche Vorgehensweise, um an das Geld der ahnungslosen Kunden zu gelangen. Seit einiger Zeit erhalten wir unaufgefordert Werbeanrufe von der Telefonnummer 0302111164508. Um nun herauszufinden, wer hinter dieser Telefonnummer steckt, nutzt man am besten das Internet.

Sucht man nach der Telefonnummer des Anrufers, kommt man in unserem Fall auf die Internetseite whocallsme.com, wo bereits über 200 Opfer Kommentare hinterlassen haben. Bei der oben genannten Telefonnummer handelt es sich um die Firma Service Line, die im Telefonat anfragt, ob man das Gewinnspiel kündigen oder weiterführen möchte. Das erschreckende an Werbeanrufen ist, dass den Anrufenden meistens personenbezogene Daten vorliegen.

Wie sollte man sich am Telefon verhalten?

Wenn es sich um einen einmaligen Anruf handelt, reicht zunächst das einfache Auflegen. Mit etwas gesundem Menschenverstand kann man zwischen seriösen und dubiosen Angeboten sehr gut unterscheiden. Wenn man wie in unserem Fall aber täglich angerufen wird, sollte man zu härten Methoden greifen. Zunächst ist es wichtig, Daten für die Rechtsverfolgung zu sammeln. Am besten gibt man sich als naiver Kunder aus, der Interesse vorspielt. Auch hier gilt aber, dass man keine persönlichen Daten und schon gar nicht die Bankverbindung bekannt gibt. Am besten stellt man ein paar Fragen, um herauszufinden, mit wem man eigentlich telefoniert. Man sollte versuchen, eine Anschrift und einen Ansprechpartner ausfindig zu machen. Auch erfahrenen Mitarbeitern kann man durchaus Informationen entlocken. Ein teilweise sehr erfolgreicher Weg, um den Werbeanrufen zu entkommen, ist aber auch das Drohen mit rechtlichen Schritten. In einer Sendung von SternTV wurde erklärt, dass diese Methode die wahrscheinlich einfachste und erfolgreichste ist.

An wen kann ich mich mit meinen Informationen wenden?

Der wohl einfachste Weg für Verbraucher ist das Melden der Telefonnummer bei der Bundesnetzagentur. Da es sich bei mehrfachen Werbeanrufen einer Telefonnummer um Rufnummernmissbrauch handelt, sollte man sich auf der Internetseite ein geeigneten Formular herunterladen und per E-Mail oder Fax die Meldung vornehmen.

Welche Erfahrungen hast du gemacht?

Erhälst du regelmäßig Werbeanrufe von dir unbekannten Nummern? Teile uns mit, wie du damit umgehst oder frage hier, wie du dich dagegen wehren kannst.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber