Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Statista: Die Welt in Zahlen

Wer auf Zahlen vertraut, findet seit 2007 im Internet eine Anlaufstelle, die seine Bedürfnisse voll befriedigt: das weltweit führende Statistik-Portal Statista. Einfach, kostenlos, unterhaltsam stellt es für seine privaten und geschäftlichen Besucher weit über eine Million Statistiken aus allen Lebensbereichen bereit.

Der sicherste Platz bei einem Gewitter ist - statistisch gesehen - die Kirchturmspitze: Seit Menschengedenken gab es dort noch nie ein Blitzschlagopfer. Statista weiß nicht nur, dass Großverdiener mehr Champagner trinken als Hartz-IV-Empfänger und die Brigitte-Diät bei Frauen beliebter ist als bei Männern: Das Portal ist auch bestens darüber informiert, wie der Deutsche wohnt, was er mag und wofür er spart, welchen Religionen die Anhänger davon- und welchen sie zulaufen und wie es derzeit um die deutsche Gründerszene bestellt ist.

Zahlen und Fakten zu allen Lebensbereichen

Die thematische Bandbreite der Statista-Statistiken ist nahezu unbegrenzt. Sie reicht von soziodemografischen Erhebungen über die Markentreue einzelner Verbrauchergruppen bis zur Antwort auf die Frage "Sollten sich Frauen und Männer die Achseln rasieren?"

Damit liefert das Portal nicht nur die Munition für jede Art von Diskussionsrunde, es ist auch der ideale Partner für jede Art von Unternehmen und Organisationen. Sie finden hier z.B. Statistiken mit dem weltweiten Anteil von Haushalten mit Internetzugang, den übergeordneten Zielen deutscher Unternehmen beim Social-Media-Engagement, dem Anteil einzelner Delikte an der deutschen Internet-Kriminalität und den meistgenutzten Webradiosendern bei Radio.de im Jahr 2010.

Kaum überraschend deshalb, dass Statista und das Wirtschaftsmagazin "Brand Eins" auch dieses Jahr wieder gemeinsam das Jahrbuch "Die Welt in Zahlen" herausbringen: ein Werk, das dem zwischen Ernstem und Amüsantem hin und her gerissenen Leser auf 288 Seiten auflistet, was Wirtschaft treibt, was Unternehmern nützt und was Menschen bewegt.

Exzellente Datenlage, herausragender Nutzen

Statista verfügt über eine exzellente Datenlage, hat optionalen Zugriff auf die relevanten Wirtschaftsdatenbanken, beherrscht die Analyse komplexer Daten aus Umfragen und Erhebungen, kennt die Branchen und ihre zugrundeliegende Trends, kombiniert die entscheidenden Erfolgsfaktoren, bereitet sie so auf, dass sie sich direkt weiterverarbeiten lassen, und hilft seinen Kunden dadurch, fundierte Entscheidungen zu treffen.

zum Statistik-Portal

Website de.statista.com

Das übersichtlich gestaltete Statista-Portal überzeugt dabei nicht nur durch seine schiere Masse, sondern auch durch seine Tools. Um die gewaltige Datenmenge zugänglich zu machen, bietet die Website eine Suchmaschine, Begriffslisten und Rankings. Und statt langweilige Zahlenkolonnen anzuzeigen, rechnet sie die Ergebnisse in übersichtliche Grafiken um, die der Besucher direkt in seine Website oder seinen Blog einbinden kann. Ob er das auch mit dem Ergebnis seines "Normalo-Tests" tun wird, sei dahingestellt. Der dokumentiert nämlich klipp und klar, ob und inwieweit der Betreffende ein Durchschnittsbürger ist. Und das ist dann ungefähr so, als säße er auf einer Kirchturmspitze.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber