Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

WhatsApp für PC

Seit geraumer Zeit macht die Smartphone-Anwendung "WhatsApp" die Mobiltelefonbranche unsicher. Mit der Anwendung ist es möglich, Kurznachrichten quasi kostenlos zu versenden. Lediglich eine Internetverbindung ist notwendig. Doch auch auf dem PC kann die App auf ganz einfache Weise genutzt werden. Techfacts zeigt Ihnen, wie Sie WhatsApp am PC installieren, um somit von Ihrem PC aus kostenlos Kurznachrichten versenden zu können.


  • Autor: 
    devke
  • Quelle: 
    Depositphotos

Viele Handytarife bieten heute unzählige SMS oder eine Internetflatrate an. Doch vor allem das SMS-Limit ist schnell erreicht. Die Smartphone-Anwendung "WhatsApp" kam hier wie gerufen. Mit ihr können Kurznachrichten quasi kostenlos verschickt werden.

Doch es gibt noch einen besonderen Clou: Die Anwendung kann auch auf einem PC installiert werden. Dadurch wird es möglich, Kurznachrichten kostenlos von diesem an andere Geräte mit WhatsApp zu versenden.

Gibt es WhatsApp für den PC?

Grundsätzlich muss die Frage mit einem "Ja" beantwortet werden. Wobei man klar sagen muss, dass sich die App nicht einfach "selbst" installieren lässt. Vielmehr bringt man WhatsApp am PC nur durch einen Emulator zum Laufen. WhatsApp am PC mit diesem einzurichten, ist jedoch keine schwierige Aufgabe.

Was ist WhatsApp?

Bei WhatsApp handelt es sich um eine Smartphone-Anwendung die es unter anderem für Android gibt. Sie ermöglicht es Kurznachrichten zu versenden. Dabei greift die App aber nicht auf die klassischen Möglichkeiten wie SMS oder MMS zurück. Vielmehr wird die Internetverbindung des Smartphone genutzt.

Wenn auf dem Empfänger-Gerät ebenfalls WhatsApp installiert ist, können dorthin problemlos Kurznachrichten verschickt werden. Der Vorteil des Ganzen liegt auf der Hand. Selbst mit einer gedrosselten Internet-Flatrate können noch unzählige Kurznachrichten verschickt werden.

Würde man stattdessen nur normale Kurznachrichten, also SMS verschicken, würde das Ganze irgendwann sehr teuer. Vorausgesetzt man überschreitet die Frei-SMS des eigenen Handyvertrages.

Mit WhatsApp besteht dieses Risiko nicht, sofern der Vertrag eine Internet-Flatrate besitzt. Dies ist jedoch für gewöhnlich der Fall, da sich ein Smartphone sonst nur eingeschränkt sinnvoll nutzen lässt. Selbst wenn das Datenlimit erreicht wird, kann man noch immer kostenlos Kurznachrichten übertragen. Die Drosselung auf eine geringere Geschwindigkeit stellt nämlich kein Problem dar.

Welche Möglichkeiten kann ich für kostenlose SMS nutzen?

Im Netz gibt es diverse Angebote, über die der kostenlose SMS-Versand möglich ist. Im Normalfall werden Ihre Daten als Gegenleistung jedoch für umfangreiche Marketing-Kampagnen eingesetzt. Wenn Sie das nicht möchten, empfiehlt sich der Einsatz von WhatsApp. Hier können Sie ebenfalls kostenlose SMS vom iPhone oder PC verschicken, aber ohne umfangreiche Daten preisgeben zu müssen.

So richten Sie WhatsApp auf Ihrem PC ein

Um WhatsApp auf Ihrem PC nutzen zu können, müssen Sie einige Einrichtungsschritte befolgen. In erster Linie benötigen Sie jedoch nur die Emulationssoftware "Bluestack". Folgen Sie unseren Anleitungsschritten, um den iPhone-Messenger WhatsApp auf Ihrem Computer einzurichten:

  • Laden Sie sich Bluestack von der offiziellen Website herunter.
  • Nachdem der Download abgeschlossen ist, starten Sie die Installation und führen Sie diese vollständig durch.
  • Sobald die Installation von Bluestack abgeschlossen ist, starten Sie die Software.
  • Im Gegensatz zu früheren Versionen von Bluestack ist die Einrichtung von WhatsApp am Windows PC oder Mac inzwischen weit einfacher geworden. Sobald die Software gestartet ist, greift Sie nämlich automatisch auf die App Stores von Google und Amazon zu.
  • Geben Sie in der Suche "WhatsApp" ein.
  • Sie erhalten nun eine Übersichts von Apps, die "WhatsApp" heißen. Wählen Sie die, die ausschließlich "WhatsApp" heißt.
  • Die App wird nun heruntergeladen und automatisch installiert. Dieser Vorgang dauert einen Augenblick.

Bevor Sie nun weiter fortfahren, beachten Sie folgenden Hinweis: WhatsApp wird an Ihre Handynummer gekoppelt, damit eine effektive Kommunikation möglich ist.

Sie können aber jede Handynummer nur einmal vergeben. Sie können WhatsApp also nicht parallel mit einer Nummer auf Ihrem PC sowie Smartphone nutzen. Sie brauchen also eine zweite Handynummer.

Sollten Sie versehentlich bereits Ihre Handynummer für WhatsApp am PC genutzt haben, gibt es keinen Grund zur Panik. Installieren Sie WhatsApp auf Ihrem Smartphone einfach neu.

  • Sie werden nun gebeten eine Handynummer einzugeben. Geben Sie hier die Zweitnummer ein.
  • Nach kurzer Zeit erhalten Sie einen Freischaltcode per SMS.
  • Sollte dieser nicht eintreffen, warten Sie einige Minuten. WhatsApp bietet Ihnen dann den Freischaltcode per Anruf an.
  • Sobald Sie den Verifizierungscode eingegeben haben, ist der Einrichtungsvorgang abgeschlossen.
  • WhatsApp startet nun vollständig. Legen Sie sich nun Ihre wichtigsten Kontakte an. Ab sofort können Sie mit diesen über Ihren PC kostenlos Kurznachrichten austauschen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber