Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Android: Fast 50 Prozent Marktanteil weltweit

Android übernimmt deutlich die Führung: Weltweit nutzen aktuell fast 50 Prozent Smartphones mit dem offenen OS aus dem Hause Google. Das berichtet netbooknews.de und beruft sich dabei auf eine Pressemitteilung von Canalys.

Android bleibt auf der Überholspur. Das Betriebssystem von Google hat nur drei Jahre gebraucht, um Größen wie Apple, Nokia und RIM in die Schranken zu weisen. Die Analysten von Canalys haben herausgefunden, dass der Smartphone-Markt um zirka 73 Prozent gewachsen ist. Das sind in Materialien satte 107,7 Millionen Geräte. Sascha Pallenberg kommentierte die Meldung dementsprechend mit dem "bisherigen Höhepunkt im abgelaufenen Quartal".

RIM abgeschlagen, Apple verliert auch

Auf 48 Prozent aller Geräte ist das "freie" OS nun installiert. Apple kommt laut der Mitteilung nur auf 19 Prozent. Damit fällt aber Nokia erstmals ins Hintertreffen und reiht sich hinter Apple ein. Aber auch Apple muss Federn lassen. So verloren die werten Herren aus Cupertino, Kalifornien USA, weiter an Boden. In Nord Amerika fiel der Marktanteil von 31 Prozent auf 25 Prozent. Eine Menge, wenn man bedenkt dass Microsoft und Windows Phone gerade einmal auf einen Prozent kommen.

Samsung überholt Nokia

Samsung machte wohl den größten Sprung. Sie ziehen firmentechnisch an den Finnen vorbei und präsentieren ein Wachstum von 421 Prozent. HTC klettert immerhin auf 21 Prozent Marktanteil in Nordamerika und rückt Apple auf die Pelle. RIM dagegen kann wohl einpacken. Sie behaupten sich lediglich noch in Lateinamerika mit 28 Prozent und stellen dort den Marktführer. Im asiatischen Bereich bleibt dank der Hersteller Android Marktführer. Alleine in Süd-Korea spricht man von 85 Prozent, in Taiwan sind es 71 Prozent.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber