Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Apple iPad 3 mit Retina Display und A5x-Prozessor?

Die Menge der Gerüchte rund um Apples iPad 3 ist konstant hoch. Doch kaum eines ist wirklich bestätigt. Bis zur tatsächlichen Vorstellung wird also fleißig gerätselt. Ein besonders hartnäckiges Gerücht besagt, dass das iPad 3 über ein Retina-Display verfügen soll. Dafür gibt es nun offenbar einen Beweis.

Es sind nur einfache Fotografien, doch sie sind äußerst verräterisch. Ein Vergleich zwischen dem iPad 2 und iPad 3 offenbart, dass das neue iPad mit einem Retina-Display ausgestattet ist. Außerdem kommt kein A6 sondern ein A5X-CPU zum Einsatz.

Hochauflösendes Retina-Display

Beim Retina-Display handelt es sich im Kern um ein besonders stark auflösendes Display. Möglich sind Werte von 2.048x1.536 Pixel. Das entspricht dem vierfachen Wert bisheriger iPad-Modelle.

Bereits seit geraumer Zeit ist bekannt, dass ein solches Display im iPad 3 verbaut sein könnte. Ein Lieferengpass bei den Displays begründete letztendlich sogar ein nach hinten verschobenes Release-Date des iPad 3.

Vergleich bringt den Beweis

Der Website MacRumors ist es gelungen, ein Display des iPad 3 zu untersuchen. Bei einem Mikroskop-Test konnte man das Gerücht bezüglich des Retina-Displays bestätigen.

Des Weiteren ist man an neues Bildmaterial gelangt. Dieses erhärtet den Verdacht, dass das iPad 3 mit einem A5X-Prozessor ausgestattet sein wird. Bisherige Expertenmeinungen sprachen von einem A6-Prozessor.

Eine Bestätigung seitens Apple steht noch aus. Da die Quelle des bei MacRumors getesteten Displays unbekannt ist, bleibt das Risiko, dass es sich hier um eine Fehlinformation handelt. Erst bei der offiziellen Vorstellung des iPad 3 wird man diese Frage wohl final klären können.

Aller Voraussicht nach könnte die Vorstellung des iPads bereits am 07. März sein.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber