Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Garmin Fit: Fitness-App für iOS und Android

Damit es nicht sofort zum Einstieg eine teure GPS-Sportuhr sein muss, entwickelt der Navigationsspezialist Garmin mit der App „Garmin Fit“ eine günstige Alternative, die als Trainingsbegleiter eingesetzt werden kann. Um mit Android oder iOS Daten aufzeichnen zu können, sollten die Smartphones ANT+-fähig sein; alternativ kann ein separater ANT+-Adapter von Garmin die Funktionalitäten erweitern.

Trainingserfolge messbar machen: So ließe sich die Funktionalität der neuen Garmin Fit-App für Android und iOS zusammenfassen. Um Zubehör nutzen zu können, speziell bietet Garmin mehrere Herzfrequenzsensoren, einen Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor oder Laufsensor an, muss das Smartphone ANT+-fähig sein. Ist dem nicht so, soll ein ANT+-Adapter Abhilfe schaffen.

Was kann die Garmin Fit-App?

Laut Hersteller soll die App Garmin Fit das "Smartphone in ein leistungsstarkes Auswertungs- und Trainingsprogramm" verwandeln. Konkret heißt dass, dass die App via GPS Infos zum Training sammelt, vergleicht, die aktuelle Geschwindigkeit, die zurückgelegte Distanz sowie die gebrauchte Zeit oder den Kalorienverbrauch anzeigt. Musikalische Unterhaltung ist zum Entspannen beim Training ebenfalls inklusive. Ist das Training beendet, lädt die App die Trainingsdaten automatisch auf die Garmin Connect-Website und Trainierende können sich so ihre Strecke auf einer Karte anzeigen lassen, Daten mit älteren vergleichen oder auch Trainings weitergeben.

ANT+: Nur für iPhone-User relevant

Um mögliches Zubehör nutzen zu können, muss das Smartphone, wie eingangs erwähnt, ANT+-fähig sein. ANT+ ist eine Funktechnologie, die die Kommunikation zwischen Endgeräten und Sensoren erlaubt. Sie ist dafür zuständig, die Sensorendaten zu erfassen, zu verarbeiten und letztlich an die Connect-Website von Garmin hochzuladen, um sie vergleichbar zu machen. Immer mehr setzen auf die Drahtlos-Technologie, sodass ANT+ bereits in zahlreichen Sportmessgeräten zu finden ist.

Während bestimmte Android-Smartphones ANT+-fähig sind, müssen iOS-User definitiv nachrüsten. Die App selbst ist für 0,79 € im Android Market beziehungsweise auf iTunes erhältlich; der Adapter schlägt noch mit zirka 40 € zu Buche - und fällt damit gegenüber diversen Sportuhren noch vergleichsweise gering aus, wie ein Blick auf joggen-online.de verrät. Ob für nicht-ANT+-fähige Android-Smartphones ein Adapter folgt, verrät der Hersteller bislang nicht.

Weitere und ähnliche Apps, um fit zu bleiben, stellt die Website chirurgie-portal.de vor.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber