Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Padfone von Asus kommt erst mit Android 4.0

Das Padfone aus dem Hause Asus kommt später als gedacht. Das kündigte der taiwanische Hersteller an. Das Smartphone und Tablet in Einem soll aber dafür mit dem Betriebssystem Android 4.0 Ice Cream Sandwich auf den Markt kommen.

Es sollte eigentlich schon längst in deutschen Regalen stehen. Nun wird die Kombination aus Smartphone und Tablet erst mit dem neuen OS Android 4.0 Ice Cream Sandwich erscheinen. Laut des Herstellers Asus will man mit der Verzögerung einige bekannte Probleme schon vor der Veröffentlichung beheben.

Unter anderem soll gerade die Daten-Fragmentation noch verbessert werden. Funktioniert der Datenabgleich zwischen beiden Geräten nur bedingt, ist die Idee zum Scheitern verurteilt. Zurzeit unterscheiden sich Smartphone- und Tablet-Betriebssysteme. Mit Ice Cream Sandwich verspricht Google, auf Tablet und Smartphone gleichermaßen gut zu laufen.

Padfone erst zum Jahresende

Einziger Haken: Zurzeit ist noch nicht bekannt, wann das OS Android 4.0 veröffentlicht wird. Zumindest muss das dann freigegebene System an die einzelnen Geräte noch angepasst werden. Glaubt man einigen Aussagen, könnte das Padfone somit erst Ende 2011, also zum Jahreswechsel, auf den Markt kommen.

Beim Padfone funktioniert das Smartphone am Dock angesteckt als Betriebssystem, CPU und GPU - die Tablet-Hülle lediglich als Dockingstation und Display. Auf den ersten veröffentlichten Bildern ist zu erkennen, dass die Abdeckung für das Smartphone ein Loch für die Kamera besitzt. Links und rechts sind außerdem zwei Lautsprecher zu erkennen. Auch für Peripherie ist gesorgt. An der Seite ist eine USB-Schnittstelle ausgemacht.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber