Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Smartphone EVO 3D von HTC kommt nach Europa

Ob das so gewollt war? HTC France hat in der Woche einen Tweet gesendet, der sich nun tatsächlich für wahr herausgestellt hat. Das Evo 3D kommt nach Europa und damit auch nach Deutschland. Wann und für welchen Preis ist allerdings noch unklar.

Eigentlich sollte das Smartphone Evo 3D von HTC nur in den USA seine Abnehmer finden. Doch wie schon das "Incredible S" wird sich nun aller Voraussicht nach auch das Evo 3D über den großen Teich aufmachen, Europa zu erobern. Das zumindest ließ HTC Frankreich die Welt via Twitter wissen. Laut des Tweets, wird das Gerät bald in Frankreich vorgestellt. Damit liegt es auf der Hand, dass auch andere Länder Europas, allen voran Deutschland, ebenfalls in den Genuss des 3D-Telefons kommen.

Preis noch unbekannt

Da bis heute noch nichts widerrufen worden ist, ist anzunehmen, dass das Evo 3D tatsächlich den europäischen Markt erobern wird. Wann ist allerdings noch unklar. Auch auf Anfrage bekam Techfacts keine klaren Aussagen. Auch der Preis wird von Seiten HTC nicht verraten. In den USA wird das Gerät im Sommer 2011 erwartet.

3D ohne Brille und HDMI

Das Evo 3D ist ein 3D-fähiges Smartphone, bei dem Nutzer keine 3D-Shutter-Brille benötigen um dreidimensionale Bilder zu betrachten. Es ist eines der ersten Geräte, welches 2D- und 3D-Aufnahmen machen kann. Es besitzt zwei Kameras auf der Rückseite und eine in der Front. Aufgenommen wird in 720p. Die 3D-Inhalte werden auf dem 4-Zoll-Bildschirm angezeigt. Das Gerät arbeitet mit einem flotten Dual-Core-Prozessor, der mit 1,2 Gigahertz taktet. Als Betriebssystem fungiert Android 2.3 und HTC Sense. Letzteres kann aber bei Nichtgefallen deaktiviert werden. Wie wir schon berichteten, unterstützt das Gerät DLNA und bietet auch einen HDMI-Ausgang für hochauflösende Inhalte.