Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Darauf sollten Sie beim Notebook-Kauf achten

Wenn Sie von unterwegs aus arbeiten, im Internet surfen oder spielen möchten, können Sie kaum auf ein Notebook verzichten. Denn anders als Smartphones oder Tablets, die Sie unterwegs natürlich auch nutzen können, bietet Ihnen ein Notebook neben der vom heimischen Rechner her gewohnten Tastatur aus eine ausreichend dimensionierte Bilddiagonale. Bevor Sie sich für ein bestimmtes Modell entscheiden, sollten Sie jene Geräte, die in Frage kommen, jedoch anhand einiger Kriterien näher unter die Lupe nehmen.

Rechner in einer grenzenlosen Vielfalt

Der Grund dafür liegt in der Vielzahl an Modellen, die von den Computerherstellern auf den Markt gebracht werden. So müssen Sie für verschiedene Notebook Angebote nur wenig mehr als 200 Euro ausgeben. Nach oben hin sind bei den Geräten preislich aber fast keine Grenzen gesetzt. Es kommt also in erster Linie darauf an, wofür sie den tragbaren Computer hauptsächlich benötigen, weshalb sie sich das Gerät und seine Eigenschaften möglichst genau anschauen sollten.

Tipps für den Notebook-Kauf

Wer sein Notebook nur gelegentlich braucht, etwa weil er die Reisezeit im Zug nutzen möchte, um kleinere Schreibarbeiten zu erledigen oder die Urlaubsfotos zu sortieren, kommt mit einem Budget von bis zu 300 Euro problemlos aus. Denn auch in diesem Preissegment ist die Auswahl groß. Die Bildschirme dieser Rechner haben Diagonalen von bis zu 17 Zoll, und sogar sogenannte Conventibles sind in dieser Preisklasse erhältlich. Dabei handelt es sich um Geräte mit einem abnehmbaren Touchscreen, der als Tablet genutzt werden kann. Jedoch sind bei den günstigsten Geräten die Kapazitäten von Festplatte und Arbeitsspeicher in aller Regel ziemlich niedrig und auch in puncto Rechenleistung sollten Sie nicht zu viel erwarten. Der größte Unterschied zwischen den Modellen der verschiedenen Hersteller liegt in dieser Preisklasse in der Kapazität des Akkus. Diese haben meist eine Laufzeit von vier bis zu zehn Stunden. Dabei lässt  sich feststellen, dass jene Geräte, deren Bildschirmdiagonale bei rund Zoll liegt, mit den besten Akkulaufzeiten glänzen.

Notebooks im mittleren Preissegment eignen sich auch für anspruchsvollere Anwendungen wie etwa das Schneiden von Urlaubsvideos. Für aufwändigere Spiele oder zum Filme schauen empfiehlt sich eine Bildschirmdiagonale von 17 Zoll. Wer darauf verzichten kann, ist mit einem 13-Zoller gut beraten, weil diese Rechner sich leichter im Reisegepäck verstauen lassen.

Wenn Sie das Notebook für aufwändige Spiele nutzen möchten, müssen sie mit einem Kaufpreis im vierstelligen Bereich rechnen, High-End-Geräte können sogar deutlich über 3.000 Euro kosten. In diesem Fall sollten Sie vor allem darauf achten, dass der Rechner eine gute und hochwertige Grafikkarte und ausreichend Rechnerleistung besitzt.