Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Das iPhone X ist da: Kaufen oder warten?

Darauf haben Apple-Fans seit Mitte September gewartet – das iPhone X ist seit heute im Handel erhältlich – jedenfalls dann, wenn es noch nicht ausverkauft ist. Laut Apple ist es das Smartphone der Zukunft. In jedem Fall ist es aber das teuerste Apple-Smartphone aller Zeiten. Da würde man sich vollkommen zurecht fragen: Kaufen oder warten?

Für Apple ist das alles Neuland

Das iPhone X hat viele neue Features. Bei Apple ist auch gerne mal etwas ein Feature, wenn es nicht mehr existiert. Man erinnere sich nur an letztes Jahr mit der Kopfhörerbuchse. Dieses Jahr fehlt der Home-Button und damit Touch ID. Neu ist dafür Face ID: Das iPhone scannt das Gesicht und entscheidet dann, ob der Nutzer der richtige ist. Das soll genauer gehen als Touch ID, weshalb die alte biometrische Funktion gar nicht mehr benötigt wird. So jedenfalls argumentiert Apple.

Ebenfalls neu beim iPhone X: Der OLED-Bildschirm. Zuvor wurden LCD-Bildschirme verwendet. Apple behauptet, den Bildschirm selbst entwickelt zu haben und Samsung fertigt ihn. Wir können zwar nicht verifizieren, ob das stimmt, aber immerhin gibt es jetzt auch bei Apple ein echtes Schwarz.

Das teuerste iPhone aller Zeiten

So teuer war vorher noch kein iPhone: Bei 1149 Euro geht die Reise los. Immerhin gibt es dafür schon 64 GB Speicher. Wer mehr braucht, wird zum 256-GB-Modell greifen müssen, das 1319 Euro kostet. Wie die interaktive Infografik von smava, dem online kreditvergleich, zeigt (am Ende des Textes), lohnt es sich aber, wenn man etwas wartet. Denn obwohl das so bei Apple eigentlich nicht üblich ist, wird damit gerechnet, dass die Preise über die kommenden Monate fallen.

Das wäre auch dahingehend interessant, da anfangs die Lieferzeiten aufgrund der hohen Nachfrage noch relativ lang sind. Zwar fielen sie nicht ganz so extrem aus, wie Analysten das befürchtet haben und sogar in den Apple Stores konnte man heute das iPhone X ergattern, aber derzeit liegen die Wartezeiten bei drei bis vier Wochen.

Generell ist man aber mit warten gut beraten, wenn es nicht unbedingt das Neueste vom Neuen sein muss. Denn das iPhone X ist wie eine „erste Generation“ zu betrachten. Und erste Generationen, speziell bei Apple, neigen dazu, unschöne Nebenwirkungen zu haben. Unabhängig vom Preis sollte es einem also eine Überlegung wert sein, vielleicht zu warten, bis wenigstens die Produktionsprozesse optimiert sind. Oder gleich auf den Nachfolger – sagen wir mal im September 2018 wird er vorgestellt.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber