Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Die besten Apps für den Aktienhandel

Sie handeln gerne an der Börse? Dann möchten Sie natürlich immer mit den neuesten Informationen versorgt werden, auch wenn Sie gerade unterwegs sind. Verschiedene Börsen-Apps unterstützen Sie beim erfolgreichen Hochfrequenzhandel. Wir zeigen auf, was eine gute Börsen-App ausmacht und stellen die Top 3 der Börsen-Apps vor.

Eine App vom eigenen Broker ist sinnvoll

 Wer erfolgreich an der Börse handeln möchte, kann es sich nicht leisten, schlecht informiert zu sein. Wenige Stunden können schon entscheidend über Erfolg oder Misserfolg sein. Wichtig ist nicht nur, dass Sie Ihr Aktiendepot im Blick haben, sondern hauptsächlich, dass Sie wichtige Nachrichten zu Papieren Ihres Portfolios in Echtzeit bekommen. So können Sie innerhalb von Sekundenbruchteilen eine Handelsentscheidung fällen.

Wichtig: Je nach Broker benötigen Sie zum Handeln auch die spezielle App des Brokers. Über diese können Kurse verglichen, Depots verwaltet und auch gleich Wertpapiere gekauft werden. Unabhängige Apps hingegen informieren hauptsächlich über aktuelle Kurse, geben wichtige Informationen, bieten ein Musterdepot oder eine Watchlist. Selbstverständlich sollten die Apps auf möglichst vielen Betriebssystemen stabil laufen und den Nutzer nicht mit unnötiger Werbung belästigen.

Die Top 3 Börsen-Apps 

Eine der besten Börsen-Apps ist die App von Finanzen.net. Sie ist nicht nur für Android und iOs Betriebssystem, sondern auch für Windows Phone und Blackberry verfügbar. Die App lässt wirklich jedes Börsianerherz höher schlagen: Neben der einfachen Verwaltung des eigenen Depots bietet sie eine Watchlist, ein virtuelles Depot, aktuelle Kurse, Charts und Nachrichten. Das Anlegen des Depots ist ohne Registrierung möglich, Kurse werden automatisch aktualisiert und auf Wunsch gezielt Nachrichten zu den Depotwerten angezeigt.

Eine weitere nützliche Aktienhandel-App kommt vom renommierten Broker IG. Die Applikation ist äußerst benutzerfreundlich und ebenso für alle Geräte verfügbar. Ein weiterer Pluspunkt: Sie kann kostenlos heruntergeladen werden. Der Sprung zum mobilen Handel ist dem britischen Broker mit Tradition definitiv gelungen. Sie haben es eilig? Kein Problem, die App zeigt Ihnen Live-Preise noch vor dem Login. Anfänger des mobilen Handels können die App zunächst kostenlos testen und ein Demokonto eröffnen, zudem können Daten-Feed-Kosten erstattet werden.

Auch die übersichtlich gestaltete Onvista App des Spezialisten für Finanzinformationen kann sich sehen lassen. Onvista ist besonders beim Angebot an Daten sehr stark. Alternativ zur App können Sie auch die mobile Webseite auf dem Smartphone oder Tablet nutzen. Die Zeiträume von Charts und Daten reichen zehn oder sogar zwanzig Jahre zurück, dies kann kaum eine App bieten. Zudem werden zu einigen Werten auch weiterführende Videos veröffentlicht.