Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Die kostenlosen MMO Spiele von Plarium

Schon seit vielen Jahrtausenden zählt das Spielen zu der beliebtesten Freizeitbeschäftigung. Das belegen zum Beispiel Würfel, die in China und Ägypten gefunden wurden und vermutlich mehr als 3000 Jahre alt sind. Brett- und Würfelspiele, dazu diverse Kartenspiele, die Auswahl ist groß. Seit den 1950er Jahren basteln Tüftler eifrig an Computerspielen, die sich in den 1980er Jahren langsam in ganz Europa und in den USA sowie in anderen Teilen der Welt durchsetzten. Einen Schritt weiter ging man seit der Einführung des Internet. Seitdem fast jeder Haushalt über einen Internetzugang verfügt und moderne Technik störungsfreies Surfen ermöglicht, kann man nämlich online gegen verschiedene Gegner antreten, die sich zur selben Zeit ebenfalls hinter einem PC oder Laptop befinden. Als einer der renommierten Anbieter hat sich Plarium etabliert. Plarium ist bekannt für seine MMO Spiele zu unterschiedlichen Themenbereichen.

Was ist ein MMO Spiel?

Die Abkürzung MMO steht für Massively Multiplayer Online Game. Darunter versteht man ein Computerspiel, das unter anderem folgende Merkmale erfüllt:

  • Spielt in einer virtuellen Welt
  • Bieten tausenden Usern die Möglichkeit, gleichzeitig zu spielen
  • Spieler kommunizieren miteinander
  • Permanente Interaktion führt oft zu unerwarteten Spielverläufen
  • Relativ lange Spielzeit
  • Oft können Ziele nur durch Koordination mehrerer Teilnehmer erreicht werden
  • Häufig besteht die Möglichkeit, sich zu verbünden

MMO Spiele kamen ungefähr in der Mitte der 1990er Jahre in Mode. Als einer der Vorreiter gilt Neverwinter Nights, das 2002 von Atari veröffentlicht wurde. Dabei gab es bereits die Möglichkeit, mit einem Editor Einzel- und Mehrspielermodi zu erstellen. Heute ist die Auswahl an Games riesengroß – nicht zuletzt weil der bekannte Entwickler Plarium kostenlose MMO Spiele zur Verfügung stellt. Viele davon spielen in einem historischen Hintergrund. Einige davon werden hier vorgestellt.

Vikings – War of Clans

Dieses Game versetzt Spieler zurück in die Zeit der Wikinger. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines tapferen Jarls, der eine von Schurken überfallene Stadt übernimmt, um sie zu neuem Ruhm zu führen. Die Bewohner der Stadt stehen dem Jarl dabei zur Seite. Doch bevor man in den Kampf ziehen kann, gilt es erst einmal, die Krieger zu trainieren und neue Gebäude zu errichten. Nicht alle Rätsel und Abenteuer sind vom Jarl auf Anhieb zu lösen. Doch zum Glück gibt es in dem spannenden Wikingerspiel ein Orakel, das mit Rat zur Seite steht. Wie im wahren Leben auch muss für viele Waren und Dienstleistungen bezahlt werden. Dafür lohnt es sich, fleißig Ressourcen zu sammeln, die in dem Spiel als Holz, Sten, Eisen und Nahrung auftauchen. Auf der einen Seite sammelt der Jarl Reichtümer durch Eigenproduktion, also durch die Errichtung eines Steinbruchs, die Nutzung einer Mine und der Erhaltung eines Sägewerks. Andererseits wiederum zieht er mit seinen Kriegern in den Kampf, um sich in Feldzügen fremde Reichtümer anzueignen. Doch Vorsicht, auch die anderen Spieler, mit denen man in dem MMO Spiel vernetzt ist, haben ein Auge auf die eigenen Vorräte geworden. Vikings – War of Clans ist ein spannendes Games für alle, die gerne etwas erleben und auf Strategie setzen.

Sparta – War of Empires

Die Antike übt eine besondere Faszination auf die Menschen aus. Vielen sind die Heldentaten der alten Römer und Griechen noch von dem Geschichtsunterricht in der Schule ein Begriff. In der virtuellen Welt geht es in Sparta: War of Empires in das Griechenland des 5. Jahrhunderts v. Chr. Zu diesem Zeitpunkt befand sich die Welt in der Krise, da das Empire von Xerxes und seinen mächtigen Truppen bedroht wurde. Als Spieler geht es darum, mit der richtigen Mischung aus Diplomatie und kriegerischem Geschick gegen Xerxes und seine Truppen vorzugehen. In dem MMO Game geht es jedoch nicht nur um blutige Schlachten und unendliches Säbelrasseln. Vielmehr muss der Spieler auch auf seine Stadt und deren Einwohner gut achtgeben. Die Stadt ist der Ausgangspunkt für alle Machenschaften, die der Spieler im Auftrag von König Leonidas gegen das persische Reich führt. Damit die Stadt floriert und es den Einwohnern und Kriegern gutgeht, müssen reichlich Ressourcen gesammelt werden. Dazu gehören bei Sparta – War of Empires folgende Rohstoffe:

  • Bronze: wichtig um Waffen herzustellen
  • Getreide: als Nahrung für die Bevölkerung
  • Holz: wichtiger Baustoff

Gegen die mächtigen Gegner kommt man nicht alleine an. Wichtig ist, Allianzen zu schließen und sich mit anderen Städten zu verbrüdern. Mit den Alliierten kann man Rohstoffe tauschen und somit die Stadt optimal versorgen. Wer Verträge mit anderen Städten abschließt, stärkt dadurch die eigene Armee. Im Rahmen von Verträgen ist es auch möglich, sich besondere Fähigkeiten anzueignen. Das Strategiespiel ist ein idealer Zeitvertreib für alle, die nicht nur kämpfen wollen, sondern auch den Reiz eines wahren Adventure Games schätzen.

Abenteuer auf hoher See

Schon immer geht von Seefahrern ein besonderer Reiz aus. Überlieferungen bezeugen, dass schon in der Antike Piraten ihr Unwesen trieben, die über die Weltmeere herrschten. Angst und Schrecken verbreiteten die Schurken, die bei Übergriffen auf andere Schiffe Schätze von unsagbarem Wert sammelten. Genau darum geht es auch in dem Spiel Pirates: Tides of Fortune von Plarium. Als Spieler ist man Anführer einer Piratengruppe, die danach strebt, Schätze in den Heimathafen zu bringen. Drei Rohstoffe in dem spannenden Spiel wichtig. Einerseits gibt es Holt, das in den Wäldern geschlägert ist. Ohne diesen wichtigen Rohstoff können keine Schiffe gebaut werden. Darüber hinaus ist Gold äußerst begehrt, um damit Waren bezahlen zu können. Die Crew bei Laune wird in Pirates – Tides of Fortune mit Rum gehalten, der in einer eigenen Destillerie gebraut wird. Spannung pur ist garantiert, weil andere Mitspieler laufend versuchen, das eigene Schiff oder den Heimathafen zu überfallen und die Reichtümer zu stehlen. Somit muss man immer auf der Hut sein und eine richtige Mischung aus Offensive und Defensive finden.

Fazit

Der Spieleentwickler Plarium bietet eine Vielzahl an Games, die über den Browser gespielt werden können. Außerdem stehen bereits einige Games als Mobilversionen für das Smartphone zur Verfügung. Viele Themen ranken sich um einen historischen Hintergrund. So geht es für Fans von MMO Spielen in die Welt der Spartaner, Wikinger oder auf sagenumwobene Piratenschiffe. Durch die Vernetzung mit anderen Spielern ist der Verlauf oft nicht vorhersehbar. Die Games von Plarium sind keine reinen Kampfspiele, man kommt nicht nur mit Brutalität weiter. Vielmehr muss man sich mit anderen Truppen verbinden und die richtige Mischung aus Diplomatie, Angriff und Verteidigung finden, um in der virtuellen Welt gerüstet zu sein.