Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Diese Computerprogramme sollten Sie auf Ihrem PC haben

Gerade wenn man zum ersten Mal einen Computer kauft weiß man nicht so recht, welche Programme man benötigen wird und welche man unbedingt installieren sollte. Aus diesem Grund haben wir für Sie eine Übersicht über die wichtigsten Computerprogramme für Ihren PC zusammengestellt. Da die meisten PCs mit einem aktuellen Betriebssystem von Windows ausgeliefert werden, nehmen wir dies als Grundvoraussetzung an. Für Apple und Linus Rechner gelten andere Bedingungen. Lesen Sie im Folgenden welche Programme Sie sich zulegen sollten.

So schützen Sie Ihren PC

Eine der wichtigsten Aufgaben beim Einrichten Ihres PCs sollte der Schutz desselben sein. Durch die Verbindung mit dem Internet oder das Überspielen von Daten von externen Datenspeichern können Viren und Schadprogramme auf Ihren Computer gelangen und dort Schaden anrichten.

Zum Glück gibt es eine breite Auswahl an Schutzprogramme, die Ihren PC gegen Viren, Trojaner und Hackerangriffe absichern. Einige dieser Programme sind kostenlos und können direkt von der Webseite der Hersteller heruntergeladen werden. Sehr beliebt bei den PC Nutzern ist um Beispiel die Anti-Virus Software von Avira. Dieses Schutzprogramm läuft auf vielen Rechnern, ist für Sie in der Grundausstattung kostenlos und bietet guten Schutz. Andere bekannte Schutzprogramme sind zum Beispiel Kaspersky, Bitdefender oder Avast. Sie sollten immer ein Schutzprogramm auf Ihrem PC aktiviert haben.

Office-Programme

Die meisten Besitzer von PCs nutzen diese um sich mit dem Internet zu verbinden, zu spielen oder verschiedene praktische Arbeiten wie Schreiben oder Tabellen-Kalkulationen durchzuführen. Für alle praktischen Aufgaben gibt es sogenannte Office-Pakete, die Ihnen eine Auswahl an unterschiedlichen Programmen bieten, die für den täglichen Gebrauch und die Arbeit am PC gedacht sind. Im Office Paket sind immer ein Schreibprogramm, ein Tabellenkalkulationsprogramm und auch ein Programm für Bildschirmpräsentationen enthalten.

Das bekannteste und am meisten verbreitete Office Paket stammt von Windows und umfasst die populären Programme Word, Excel, Power Point und Outlook sowie einige weitere Programme für die Speicherung von Daten. Da die Windows Technologie jedoch nicht gerade billig ist, weichen viele Nutzer mittlerweile auf andere Office Pakete auf, die sehr günstig oder sogar kostenlos angeboten werden. Sehr bekannt und oft im Einsatz ist zum Beispiel das Open Office Paket von Apache. Sie finden hier fast dieselben Funktionen wie im Windows Office Paket, jedoch komplett kostenlos.

E-Mail Programme und Browser

In ihrem Windows Betriebssystem sind Applikationen vorhanden, die Ihnen die Nutzung des Internets ermöglichen. So gibt es einen bereits vorinstallierten Internet-Browser sowie eine App, die Ihnen ermöglicht E-Mails zu versenden und zu empfangen. Es gibt jedoch auch Alternativen zu diesen Basisprogrammen, die zum Teil kostenlos verfügbar sind.

Mit dem Erfolg der Google Suchmaschine wurde auch der von Google angebotene Internetbrowser Chrome in den letzten Jahren immer populärer. Chrome bietet einige sehr gute Zusatzfunktionen und arbeitet bestens mit der Suchmaschine aus dem eigenen Haus zusammen. Chrome können Sie kostenlos auf Ihrem Rechner installieren. Eine weitere ebenfalls sehr beliebte Variante für Webbrowser ist Firefox. Auch dieses Programm finden Sie zum kostenlosen Download im Internet.

Genauso wie Firefox stammt auch das E-Mail-Programm Thunderbird aus dem Hause Mozilla. Mozilla ist eine gemeinnützige Organisation, die durch Spenden finanziert wird. Im Gegensatz zu Google stehen hier also nicht immer rein wirtschaftliche Interessen im Vodergrund. Gerade um der steigenden Allmacht von Google zu trotzen, nutzen mehr und mehr User Mozilla Programme um sich nicht von einem Konzern abhängig zu machen. Das E-Mail Programm Thunderbird ist dabei absolut vielseitig und deutlich umfangreiche als die E-Mail App von Windows.

Weitere nützliche Programme

Neben den Standards gibt es natürlich noch viele weitere Programme für den PC. Ob Sie diese benötigen und benutzen hängt jedoch stark von Ihren persönlichen Interessen ab. Da heutzutage so gut wie ausschließlich digital fotografiert wird empfehlen wir Ihnen ein Bildbearbeitungs-Programm zu nutzen. Schon mit einfachen kostenlosen Varianten können Sie Ihre Fotos deutlich verbessern.

Für das Anschauen von Filmen und das Abspielen von Musik ist außerdem ein Mediaplayer ratsam. Sehr beliebt sind hier der VLC Player, der alle Formate lesen kann und kostenlos zum Download bereitsteht.

Nicht übertreiben

Viele Nutzer von PCs neigen dazu, noch vor dem ersten Gebrauch eine Unmenge an Programmen auf den Rechner zu laden, die später vielleicht gar nicht benötigt werden. Unsere Empfehlung: fangen Sie mit den Basisprogrammen an und suchen Sie sich erst dann ein passendes Programm, wenn Sie eine Aufgabe erledigen möchten, die mit den bereits installierten Programmen nicht zu bewältigen ist. Sie werden sehen, ein schlanker und gut organisierter Computer wird Ihnen bessere Dienste leisten als ein PC, der mit Programmen bis oben hin vollgestopft ist.