Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

EaseUS Data Recovery Wizard: Das beste Datenrettungsprogramm for Windows und Mac? (+BlackFriday Rabatt)

Ein Datenverlust ist immer ärgerlich – wer schon einmal eine wichtige Datei verloren hat, weiß, wie zeitintensiv und teuer der Gang zum Fachmann sein kann, der dann mit speziellen Tools aus Versehen gelöschte Fotos, Videos oder Musik rettet. Der EaseUS Data Recovery Wizard erspart dem Nutzer diesen Stress: Geht etwa ein wichtiges Textdokument durch einen Stromausfall beim Speichervorgang verloren, lässt sich die vermeintlich gelöschte Datei damit einfach und unkompliziert wiederherstellen.

Wie funktioniert der EaseUS Data Recovery Wizard?

Löscht man am Mac oder Windows-PC ein Dokument, wird dieses nicht sofort digital vernichtet: Der betreffende Pfad wird lediglich entfernt, sodass der Nutzer nicht mehr auf die Datei zugreifen kann. Der Computer markiert den von ihr belegten Speicherplatz nun als ‚frei‘ und merkt sich, dass hier in Zukunft wieder Informationen geschrieben werden können. Spätestens, wenn die Datei einmal überschrieben wurde, wird die Wiederherstellung schwierig – daher ist die Erfolgschance für eine Datenrettung höher, je schneller der Data Recovery Wizard nach dem Verlust eingesetzt wird.

Einmal gestartet führt dieser sofort eine ‚Quick Search‘ aus: Hierbei durchsucht er automatisch alle gelöschten Dateien auf dem ausgewählten Volume und präsentiert diese übersichtlich. Ist das gewünschte Ergebnis nicht dabei, führt in der Regel eine gründlichere, wenn auch ein wenig langsamere ‚Deep Search‘ zum Ziel.

Wie können Daten mit dem EaseUS Data Recovery Wizard gerettet werden?

Da ein übersichtliches, intuitives Interface die Bedienung erleichtert, kommen Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen gut mit dem EaseUS Data Recovery Wizard zurecht. Wer verlorene Dateien von der internen Festplatte wiederherstellten oder eine Datenrettung von der SD-Karte beziehungsweise einem USB-Stick vornehmen möchte, wählt das entsprechende Medium einfach im ersten Schritt aus. Jetzt wird festgelegt, welche Dateitypen die Software anzeigen soll: Neben Texten, Archiven, Grafiken, Videos und Musik werden auch verschiedene unbekannte Dateitypen bei der Suche indexiert. Im nächsten Schritt präsentiert sich nach kurzer Zeit eine Übersicht der gefundenen Dateien – da diese nicht wirklich wiederhergestellt sondern nur erneut für den Anwender nutzbar Gemacht werden, sind lange Wartezeiten hier sehr selten. Sollte sich die Anzeige der Suchergebnisse bei sehr großen Festplatten doch einmal verzögern, schafft die Einschränkung durch verschiedene Suchkriterien im Vorhinein Abhilfe.

Data Discovery Wizard Lite, Pro oder Bootable Media? (+BlackFriday)

Da sich die Ansprüche von Nutzer zu Nutzer recht stark unterscheiden, gibt es für jeden Anwendertyp ein zugeschnittenes EaseUS Data Recovery-Paket. Wer nur sporadisch in die Verlegenheit kommt, verlorene Dokumente wiederherstellen zu müssen, ist mit der Live-Version am besten beraten: Diese ist gratis erhältlich und bietet dem Nutzer eine einfache Datenrettung von verschiedenen Volumes bis zu einer Gesamtgröße von 2 Gigabyte. Fortgeschrittene greifen auf die Pro-Version zurück: Diese hebt das 2GB-Limit auf und bietet lebenslangen Kundenservice sowie kostenfreie Upgrades. Zu guter letzt gibt es noch den EaseUS Data Recovery Wizard Bootable Media – sollten sich Windows oder macOS weigern, hochzufahren, kann dieser nichtsdestotrotz auf die verbauten Festplatten zugreifen und so wichtige Dateien vor dem Verlust schützen.

Wer bereits mit dem Gedanken spielt, sich eine Software zur Datenrettung zuzulegen, macht mit dem EaseUS Data Recovery Wizard nichts falsch – selbst wenn es nie zum Ernstfall kommt, ist es doch ein gutes Gefühl, auf versehentlich gelöschte Urlaubsfotos oder wichtige Textdokumente bei Bedarf immer Zugriff zu haben. Und für alle Interessenten haben wir nun noch eine Überraschung. Unter diesem Link könnt ihr beim Black Friday Special von EaseUS bis zu 50% auf alle Programme bekommen!