Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Eine YouTube-Playlist mit 4K Video Downloader herunterladen

Nicht jeder Musik- und Videofan hat den selben Geschmack. Deshalb werden die Songs und Videos von Usern, die sie auf Portalen wie YouTube hochladen, bereits mit einer festen Abspiel-Reihenfolge thematisch gruppiert, sie stellen also eine sogenannte Playlist zusammen, die andere User Downloaden können.

Was ist eine Playlist?

Der Begriff Playlist stammt ursprünglich aus dem Hörfunk und bezeichnete die Liste jener Musikstücke und deren Reihenfolge, die im Lauf einer Sendung abgespielt werden. Musik-TV- und Radiosender nutzen auch heute noch Playlists, auch wenn die Reihenfolge der Titel nicht mehr festgelegt ist. Denn die einzelnen Stücke aus einem Pool von einem Zufallsgenerator ausgewählt.

Die Playlists auf YouTube

Auch auf der Videoplattform YouTube gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Playlists, die nach bestimmten Themen sortiert sind. Beispielsweise Rock- oder Schlagervideos oder sonstige Clips, die sich einem Thema widmen. Damit User, die bestimmte Playlists gern öfter schauen, nicht jedes mal online gehen müssen, können sie sich diese auch auf den eigenen Rechner downloaden, doch wie geht das?

Welche Möglichkeiten für Downloads gibt es?

Interessierte User finden mittlerweile eine Vielzahl von Programmen, mit deren Hilfe sie Videos von YouTube downloaden können. Die meisten dieser Tools haben allerdings einen gravierenden Nachteil, weil sie kostenpflichtig sind. Im Grunde funktionieren sie allerdings nach dem selben Prinzip: Die Playlist wird zunächst über den Link eingelesen und kann anschließend in unterschiedlichen Formaten heruntergeladen werden. Möchten die Fans lediglich die Tonspur downloaden, ist das mit Tools wie dem CHIP MP3 Converter ebenfalls möglich.

Für den Download einer Playlist ist es aber nicht unbedingt notwendig, ein Programm zu installieren. Denn alternativ ist der Download auch direkt über den Browser möglich. Dafür müssen die User lediglich eine Seite wie DownVids.net oder Ddownr.com aufrufen und den Link der Playlist eingeben. Anschließend haben sie die Möglichkeit, das gewünschte Format auszuwählen und können die Playlist direkt über den Browser downloaden.

Eine kostenlose Variante: der 4K Video Downloader

Eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet der 4K Video Downloader – und das sogar kostenlos. Neben Playlisten können die User auch Kanäle, Videos oder Untertitel aus YouTube und anderen Video-Plattformen downloaden.Darüber hinaus bietet dieses Tool zahlreiche praktische Funktionen.

So können die User Songs und Videos direkt in ihre persönliche iTunes Bibliothek downloaden und können sie auch auf dem iPod oder dem iPhones schauen und hören. Auch der Download von Videos im 3D-Format oder von 360° Videos ist problemlos von allen bekannten Video-Webseiten möglich, also beispielsweise auch von Flickr oder Soundcloud.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber